Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Close
LOGIN

Dieser Bereich ist exklusiv für unsere Connoisseure und die Leserinnen und Leser unseres E-Magazins First Class Connoisseur zugänglich.

Close
HOTELTEST
 Four Seasons Resort Maldives at Landaa Giraavaru 
 Reise ins Paradies

HOTELTEST
Four Seasons Resort Maldives at Landaa Giraavaru
Reise ins Paradies

facebook
Drucken
Seite mailen
LUXUSHOTELTEST
Das Baa-Atoll auf den Malediven, eine einzigartige Naturlandschaft und eines der artenreichsten Gewässer der Inselgruppe, trägt seit Juli 2011 die Zertifizierung „UNESCO Biosphärenreservat“. Als erster Standort der Malediven gehört dieses Atoll – ausgezeichnet von einer UNESCO-Fachkonferenz – nun zum Verband von 580 UNESCO-Modellregionen weltweit, die gemeinsam mit Wissenschaftlern und lokalen Initiativen die nachhaltige Entwicklung einer Region anstreben.
700394
Badezimmer
700394
Ocean Villa
700394
Schlafzimmer
700394
Spa
Im Baa-Atoll liegt das Four Seasons Resort Maldives at Landaa Giraavaru, und diese Einstufung entspricht genau der Philosophie der kanadischen Hotelgruppe. Four Seasons wählt seine Standorte sehr genau und achtet darauf, dass die Gäste die Natur und Lebensart der Destination auf authentische Weise erleben können.
Seit einigen Jahren bemühen sich Mitarbeiter von Four Seasons um den Schutz der eindrucksvollen Landschaft des Baa-Atolls und arbeiten an Projekten wie dem Korallenschutzprogramm „Reefscapers“, Programmen zum Schutz von Meeresschildkröten oder zur Erforschung der Mantarochen.

Fahrt ins Blaue
Das Four Seasons Resort Maldives at Landaa Giraavaru liegt auf einer beinahe sieben Hektar großen Insel, und die zwei Kilometer lange Lagune an der westlichen Spitze bietet selbst für die verwöhnteste Klientel immer noch überraschende Einblicke. Das Türkis des Ozeans ist hier beinahe unwirklich grandios und spielt auch bei der Ausstattung der Villen eine entsprechende Rolle.
102 palmenbedeckte Villen erheben sich am Strand über dem Wasser der Lagune, ein türkisfarbenes Tor mit Korallenmauer im maledivischen Stil öffnet den Bereich für den privaten Garten Eden der Gäste. An Komfort fehlt nichts, die mit Teakholz ausgestatteten Schlafzimmer sind klimatisiert, der Wohnbereich liegt in einem luftigen Freiluftpavillon, durch den eine angenehme Meeresbrise weht. Highspeed-Internetzugang und Plasmafernseher stehen zur Verfügung, wenn Pause von dem atemberaubenden Panorama angesagt ist. Sehr außergewöhnlich ist die Land and Ocean Suite an der grünen Nordostküste der Insel. Der Wohnpavillon liegt an Land, während der Schlafbereich über dem Meer schwebt.

Der Blick in den Indischen Ozean
Eine Schnellbootfahrt vom Flughafen Malé entfernt liegt das Four Seasons Resort Maldives Kuda Huraa, das auf seiner Insel dörflichen Charme versprüht. Ein Schnorchel- und Strandparadies liegt vor der privaten Villa, großzügige Terrassen, helle Innenräume, Teakholzböden und bequeme Sofas schaffen Oasen der Ruhe und Entspannung. Noch mehr davon wird im Spa geboten, das auf einer eigenen Insel in der Lagune von Kuda Huraa liegt und mit einem typisch maledivischen Segelboot – einem Dhoni – erreicht wird. Im Island Spa stehen alle Anwendungen zur Verfügung, die von der Heilkraft des Meeres inspiriert sind.
Wer mehr sportliche Action wünscht, ist hier ebenfalls richtig. Eine resorteigene Surfschule wird von australischen Topicsurf-Profis gemanagt und bietet Kurse für jede Stufe. Die perfekten Wellen sind vorhanden: Sechs ausgezeichnete Surfgebiete sind innerhalb von 20 Minuten per Schnellboot erreichbar. Anfänger versuchen sich zunächst in der Lagune von Kuda Huraa, während Fortgeschrittene auf weltberühmten Surfplätzen wie Sultans, Jails und Honkys zum Kampf mit den Wellen antreten.
Tauchen und die Malediven – jeder Gast sollte bei einwandfreier Sicht die atemberaubenden Korallenriffe und den eindrucksvollen Fischreichtum kennenlernen. Auch hier steht im Four Seasons Resort Maldives at Kuda Huraa ein professionelles Team zur Verfügung, das lernwillige Gäste innerhalb von zwei Tagen zu Tauchern ausbildet. Profis auf diesem Gebiet profitieren von den zur Verfügung stehenden Möglichkeiten an Bord des Luxuskatamarans Four Seasons Explorer.

Ein Ritt auf hoher See
Wer zwischen den Resorts pendeln möchte, kann das wunderbar auf dem Four Seasons Explorer, einem Wohnschiff für Tauchabenteurer, tun. Auf diesem Weg lassen sich die landschaftlichen Besonderheiten der Malediven sehr gut erkunden. Taucher gelangen an Küstenabschnitte, die ansonsten schwer erreichbar sind, und entdecken dort beinahe unberührte Tauch- und Schnorchelgründe des Atolls. Zwischen drei, vier oder sieben Nächten kann der Luxuskatamaran gebucht werden, oder man lässt sich einen maßgeschneiderten Ausflug zusammenstellen.

Picknick am Strand
Sowohl im Four Seasons Resort Maldives at Landaa Giraavaru als auch im Four Seasons Resort Maldives Kuda Huraa steht für die Gäste kulinarisch der Standard zur Verfügung, den man von der Hotelgruppe kennt. Ein breites Spektrum von gehobener indischer Küche über die des modernen Italien bis zu asiatischen Leckerbissen.
Besonders viel Genuss bereiten diese Köstlichkeiten, wenn sie an außergewöhnlichen Locations gereicht werden: ein Diner auf einer Sandbank, ein Robinson-Crusoe-Picknick, ein Dhoni-Frühstück und selbstverständlich jederzeit ein privates Essen in einer der Villen.

www.fourseasons.com

facebook
Drucken
Seite mailen
FACTS &
FIGURES
Four Seasons Resort Maldives at Landaa Giraavaru
Destination

Malediven

Buchung

 
First Class Connoisseur

Kontakt

  • Connoisseur Circle
  • Reiseservice GmbH
  • Mariahilfer Straße 88a/II/2a
  • 1070 Wien
  • Tel: +43 1 890 69 77-20
  • Fax: +43 1 890 69 77-10
  • office@ccircle.cc
UNSERE MAGAZINE

Follow us on

follow on facebook

follow on instagram
Unsere Partner