User login

Enter your username and password here in order to log in on the website:
Close
LOGIN/MITGLIED WERDEN

Dieser Bereich ist exklusiv für Connoisseur Circle Member zugänglich.

Registrieren Sie sich gleich hier kostenlos, um diese Vorteile zu genießen:

  • 1000 Luxushotels und Destinationen im Proficheck
  • Luxusreiseangebote bis minus 70%
  • wöchentlicher Newsletter mit allen Angeboten

Sollten Sie bereits Member sein, können Sie sich hier einloggen:"

Close

Vorname

Nachname

Email

HOTELTEST
 Tugu, Bali

HOTELTEST
Tugu, Bali

HOTELTEST
 Tugu, Bali

HOTELTEST
Tugu, Bali

facebook
Drucken
Seite mailen
LUXUSHOTELTEST
Allein würde man diese bezaubernde Oase ein paar Schritte vom einsamen Canggu Beach entfernt kaum finden. Das liegt am verzwickten Straßensystem, das durch Dörfer, um Flussbetten und Reisfelder mäandert. Per Luftlinie sind es etwa drei Kilometer zu den Szenevierteln Kerebokan und Petitenget nordwestlich von Kuta. Einmal angekommen, fällt die Kinnlade vor atemlosem Staunen herunter.

700394
Main Pool
700394
Restaurant
700394
Zimmer
700394
Spa
Wie in einer Zeitmaschine fühlt man sich hundert Jahre zurückkatapultiert und in einem balinesisch-javanischen Fürstenpalast wieder auf die Beine gestellt. Man muss den Kopf tief in den Nacken legen, um die Spitze des Grasdachs über der majestätischen Lobby zu erkennen. Von seinen dicken Eisenholzträgern blicken stumme Gesichter, "boma". Sie repräsentieren einen Hindu-Schutzgott, in der balinesischen Mythologie für die Abwehr böser Geister im Haus zuständig.

Im schummrigen Licht nimmt das Auge indonesische Antiquitäten auf dem dunklen Holzfußboden wahr und bleibt in einer Ecke an der sanft lächelnden jungen Frau hinter dem altertümlichen Sekretär hängen. "Welcome, please have a seat." Hausgemachte Limonade wird gereicht, bevor es tiefer in die paradiesische Wunderwelt des Tugu Bali geht. Man ahnt, dass im Hotel, in den Suiten und Pavillons sowie im lauschigen Garten eine der größten Kollektionen wertvoller Kunst- und Gebrauchsgegenstände Indonesiens herumsteht. Und so ist es. Besitzer Anhar Setjadibrata ist Sammler javanischer und chinesischer Antiquitäten und hat, wie er sagt, die Anlage darum herum gebaut. "Jedes Teil ist ein Stück indonesischer Geschichte. Das Puzzle zusammenzustellen, um eine Geschichte zu erzählen, ist meine Leidenschaft." Dafür hat er ein ausgesprochen feines Fingerspitzengefühl. Alles wirkt so harmonisch wie unprätentiös.

Eintauchen in die Balinesische Kultur

Die beiden größten der 21 Suiten erzählen von Balis einflussreichsten ausländischen Künstlern. Vom Deutschen Walter Spies, in Art-deco-Ausstattung mittels Accessoires aus seinem früheren Domizil dokumentiert, und vom Belgier Adrien Jean Le Mayeur. Seine Liebesgeschichte mit der balinesischen Tänzerin Ni Polok lebt in reichlich verschnörkeltem Gold, kräftigem Rot, Himmelbett und privatem Pool wieder auf. Klar, Honeymooner favorisieren das romantische Flair.

Es sind freilich nicht nur die statischen Komponenten, die das Tugu einzigartig unter Balis Luxushotels macht. Es ist auch der Service, dessen Konzept der Erhaltung der lokalen Adelstradition gilt. Ein Beispiel: Wo immer es einen gelüstet, sich zum Essen niederzulassen, wird das Mahl arrangiert. Sei es am Pool, unterm Sternenhimmel im Garten oder am Strand, im antiken Küchenpavillon, im chinesischen Tempel oder im Schwarzen Zimmer. Wer mag, kann seine Kochkünste mit Rezepten der balinesischen Festtagsküche bereichern, bei Tanzübungen von Angestellten und Dorfbewohnern mitmachen, Proben eines Gamelan-Orchesters erleben oder auf individuellen Ausflügen tief ins balinesische Alltagsleben mit seinen inseleigenen Gebräuchen tauchen. Nach ein paar Tagen hat man nicht nur das Gefühl, einen unvergleichlichen Urlaub zu erleben, man nimmt auch viele Momente des typischen Bali mit nach Hause.

Kiki Baron

facebook
Drucken
Seite mailen
FACTS &
FIGURES
Tugu, Bali
Destination

Bali

Lage

am stillen Canggu Beach im Südwesten, ca. 60–80 Minuten vom Flughafen entfernt

Kategorie

5*, eröffnet 1997

Architektur

reetgedeckte Häuser und Pavillons im Stil balinesch-javanischer Paläste in idyllischem Garten mit Pool und Lotusteich gebettet, bezaubernde Themensuiten

Zimmer

21 Suiten und Pavillons, Villa Puri Le Mayeur mit Plunge Pool (200 m²), Suite Walter Spies mit Plunge Pool (170 m²), Rejang-Suiten mit Spa Area und riesiger, in den Boden eingelassener Wanne (85 m²)

Stil & Ambiente

museal wie bei "oldfashioned" Bali-Fürsten, mit wertvollen Antiquitäten bestückt

Facilities

verschiedene klassische Themenpavillons, Pool, Bibliothek, Boutique. Das Mahl aus feinen lokalen Speisen wird dort angerichtet, wo man es wünscht

SPA

Im Waroeng Djamoe Spa at Tugu Bali wird der Gast nach klassischer Bali-Art verwöhnt

Service

Mit bezauberndem Lächeln und Gelassenheit wird dem Gast so gut wie jeder Wunsch erfüllt, der Airport-Transfer ist im Preis inklusive

Kontakt

Hotel Tugu Bali
Jl. Pantai Batu Bolong, Canggu Beach, Bali-Indonesia
Tel.: +62/ 361/73 17 01

bali@tuguhotels.com
www.tuguhotels.com

 
Kontakt

  • Connoisseur Circle
  • Reiseservice GmbH
  • Mariahilfer Straße 88a/II/2a
  • 1070 Wien
  • Tel: +43 1 890 69 77-20
  • Fax: +43 1 890 69 77-10
  • office@ccircle.cc
UNSERE MAGAZINE

Follow us on

follow on facebook

follow on instagram
Unsere Partner