Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden
Close
LOGIN/MITGLIED WERDEN

Dieser Bereich ist exklusiv für unsere Connoisseure zugänglich.

Registrieren Sie sich gleich hier kostenlos als Privatmember, um diese Vorteile zu genießen:

  • 1000 Luxushotels und Destinationen im Proficheck
  • Luxusreiseangebote bis minus 70%
  • wöchentlicher Newsletter mit allen Angeboten

Sollten Sie bereits registriert sein, können Sie sich hier einloggen:

Close

Vorname

Nachname

Email

HOTELTEST
 Plaza Athénée Bangkok, A Royal Méridien Hotel 
 Gut, günstig, glamourös

HOTELTEST
Plaza Athénée Bangkok, A Royal Méridien Hotel
Gut, günstig, glamourös

HOTELTEST
 Plaza Athénée Bangkok, A Royal Méridien Hotel 
 Gut, günstig, glamourös

HOTELTEST
Plaza Athénée Bangkok, A Royal Méridien Hotel
Gut, günstig, glamourös

facebook
Drucken
Seite mailen
LUXUSHOTELTEST
Eine simple Frage konnte ich bis heute nicht beantworten: Wie kommt ein Plaza Athenee nach Bangkok? Die Gruppe ist ja nicht gerade groß, das Original Plaza Athenee in Paris gilt ohne Zweifel als eines der besten Häuser der Welt und der Ableger in New York ist ein schickes, "europäisches" Boutique-Hotel an der Upper Eastside. Also wieso gerade Bangkok?
700394
Pool
700394
Spa
700394
Prestige Room
700394
Restaurant
Wie auch immer: Die Positionierung als Einzelmarke war kurzlebig und so wurde 2004 das Management des Plaza Athenee von der Le Meridien Gruppe übernommen. Fortan nannte sich das Hotel "Royal Meridien Plaza Athenee Bangkok". Kleine Randbemerkung: Versuchen Sie nie, den Namen einem hiesigen Taxifahrer im vollen Wortlaut zu erklären. Haben Sie keine Visitenkarte des Hotels eingesteckt, fährt er Sie möglicherweise bis Saigon!

Einstweilen wurde die Le Meridien Gruppe zwar an Starwood verkauft, darf aber als eigenständige Marke im Konzern weiter existieren. Damit hat sich zu guter Letzt nur das Reservierungssystem und das Frequent Guest Programm geändert.

Im Gegensatz zum altehrwürdigen Haus in der Avenue Montaigne in Paris ist das Plaza Athenee Bangkok ein kleiner Wolkenkratzer. Die 33-stöckige Glasfassade entspricht dem Bürogebäude, das es ursprünglich hätte werden sollen. Die Entscheidung, es in ein Hotel umzuwandeln fiel - wie ich hörte - recht spät, hat aber der Qualität des Hauses letztlich nicht geschadet. Die Lobby ist nicht gerade "Thai", sondern ein internationaler Mix aus Glas, Marmor, Chrom und ziemlich pompös. Lifte, Gänge, Zimmer: alles relativ unasiatisch, aber in Ordnung.

Wirklich empfehlen kann man die vier Speciality Suites des Hauses. Diese sind wahrscheinlich – was value for money betrifft – mit die besten Deals, die es auf dem Planeten gibt. Drei der Suiten sind zwischen 160 und 200 Quadratmeter groß, die vierte bildet eine ganze Zimmerflucht und ist eher für arabische oder russische Großfamilien gedacht. Für Stammgäste gibt es da auch einen tollen Service: Canapés, Schokoladen sowie die Lieblingsgetränke des Gastes stehen wunderbar drapiert am großen Esstisch. Eingerichtet sind die Suiten nach Epochen der thailändischen Geschichte, was einem da am besten gefällt, ist eine reine Geschmacksfrage: vielleicht eine Holzbadewanne im Stil des mittelalterlichen Thailands (Ruern Thai Suite). Mein Favorit ist die Vimarn Siam Suite in kolonialer Prachtentfaltung - auch wenn Thailand nie kolonialisiert wurde – die selbst verwöhnten Geschmäckern reichen müsste.

Die Bad-Amenities sind vom Feinsten, eine zusätzliche Geschenkpackung zum Mit-nach-Hause-nehmen liegt wie selbstverständlich auf.

Das Service ist exzellent und liegt zudem noch über dem allgemein hohen asiatischen Durchschnitt. Man fragt sich, ob die "dienstbaren Geister" – Zimmerservice, Wäscheservice – hinter der nächsten Ecke auf ihren Einsatz lauern, so rasch sind sie jedes Mal zur Stelle.

Bei einem meiner Aufenthalte hatte ich mich über zwei kleine Details negativ geäußert: Zum einen, dass das Licht über den Badezimmerspiegeln beim Schminken oder Rasieren Schatten über das Gesicht wirft. Und die Türen zu den Fluchtstiegenhäusern den Gesamteindruck der Gänge schwer mindern. Unglaublich: Ein Jahr später waren beide Missstände komplett beseitigt! Schön zu sehen, dass da jemand mitdenkt und Vorschläge aufgegriffen werden.

Die Club Lounge ist riesengroß, aber meist relativ schwach besucht. Man kann sich ausbreiten, bekommt nachmittags seinen Lieblingscocktail und in der Früh ein kleines Frühstücksbuffet. Auch Eier werden frisch zubereitet. Zwei Computer mit Internetanschluss stehen ebenfalls zur freien Verfügung.

Das Essen ist auf ausgezeichnetem Niveau. Mehrere Küchen stehen zur Auswahl: international, japanisch oder thailändisch. Man kann sich durch die halbe Welt kosten. Im Erdgeschoss gibt es mittags und abends ein riesiges Buffet, das Sie allerdings in Diätzeiten tunlichst meiden sollten – die Auswahl ist einfach zu verführerisch.

Ein paar kleine Shops sind ebenfalls in der Lobby zu finden. Falls Sie das Bedürfnis haben, sich einmal schnell über Nacht einen neuen Anzug anmessen zu lassen, finden Sie hier auch noch den passenden Schneiderbetrieb.

Ebenfalls ausgezeichnet sind das Spa, das Fitnesscenter und der Poolbereich, letzterer in Bangkok keine Selbstverständlichkeit, denn viele innerstädtische Hotels haben da so ihre Probleme. Das Pool-Areal ist wirklich gepflegt und – so weit es sich in der Enge darstellen lässt – auf "Resort" gestylt. Wenn mal ein Stündchen neben dem Business bleibt, dann zahlt sich hier ein Sonnenbad durchaus aus. Besonders angenehm, wenn in Europa Winter herrscht und jeder Sonnenstrahl eine Wohltat darstellt! Auch das Spa ist ansehnlich und preislich in Ordnung.

Wen überrascht da noch, dass auch die Homepage extrem informativ gestaltet ist, vorbildlich!

Das Plaza Athenee Bangkok ist ein rundum empfehlenswertes Haus: die Royal Club Suite und die normalen Zimmer sind äußerst preisgünstig. Da kann man auch gleich in einer der Präsidentensuiten einchecken, in Anbetracht des Gebotenen noch immer ein Schnäppchen. Das Hotel bietet asiatisches Traumservice und best "value for money".

Mag. Alexander Neuhuber

facebook
Drucken
Seite mailen
FACTS &
FIGURES
Plaza Athénée Bangkok, A Royal Méridien Hotel
Destination

Bangkok

Lage

ca. 45 Minuten vom Flughafen, in bester Lage an der Wireless Road, gegenüber dem Lumpini Park, eine große Anzahl an Unterhaltungs- und Einkaufsmöglichkeiten befinden sich in unmittelbarer Nähe

Kategorie

5*, Mitglied der Meridien Kette

Architektur

33-stöckiger gläserner Turm, Eröffnung: 2000

Zimmer

374 Zimmer und Suiten: Deluxe Room (ca. 38m²), Athénée Room, Le Royal Club (45m²), Deluxe Junior Suite (45m²), Royal Theme Suite (190m²), Rattanakosin Suite (350m²)

Stil & Ambiente

Mix aus Glas, Marmor, Chrom, relativ unasiatisch

Facilities

6 Restaurants, 3 Bars, Lounge, Night Club, Pool, Spa, Fitness Center, Squash, Business Center, Konferenzeinrichtungen

SPA

Das preisgekrönte Spa Athénée auf der fünften Etage setzt auf einen innovativen therapeutischen Ansatz.

Service

exzellent und auf hohem Niveau

Kontakt

10 Wireless Road, Bangkok, 10330, Thailand

Tel.: +66/2/650/88 00
Fax: +66/2/650/85 00

reservations.bangkok@lemeridien.com
www.plazaatheneebangkok.com

Buchung

 
Kontakt

  • Connoisseur Circle
  • Reiseservice GmbH
  • Mariahilfer Straße 88a/II/2a
  • 1070 Wien
  • Tel: +43 1 890 69 77-20
  • Fax: +43 1 890 69 77-10
  • office@ccircle.cc
UNSERE MAGAZINE

Follow us on

follow on facebook

follow on instagram
Unsere Partner