Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Close
LOGIN

Dieser Bereich ist exklusiv für unsere Connoisseure und die Leserinnen und Leser unseres E-Magazins First Class Connoisseur zugänglich.

Close
HOTELTEST
 Park Hyatt Maldives Hadahaa 
 Lohas Paradies

HOTELTEST
Park Hyatt Maldives Hadahaa
Lohas Paradies

HOTELTEST
 Park Hyatt Maldives Hadahaa 
 Lohas Paradies

HOTELTEST
Park Hyatt Maldives Hadahaa
Lohas Paradies

facebook
Drucken
Seite mailen
LUXUSHOTELTEST
Zugegeben: Nach einem kräfteraubenden Flug nach Malé kommt einem der Gedanke, gleich darauf wieder für mindestens eine Stunde in einen Inlandsflieger zu steigen, um dann nochmals mindestens 75 Minuten per Speedboat zum eigentlichen Resort gebracht zu werden, nicht gerade verlockend vor. Aber: Allen Zweiflern sei versichert – es lohnt sich in jeder Hinsicht.

700394
Suite
700394
Pool
700394
Restaurant
700394
Spa
Das im August 2009 eröffnete Boutique-Resort liegt im touristisch bis dato noch kaum erschlossenen südlichen Teil der Malediven – dem Huvadhoo-Atoll. In der Vergangenheit verirrten sich maximal ein paar ambitionierte Taucher, die in den Genuss einer noch völlig intakten Unterwasserwelt kommen wollten, hierher.

Park Hyatt Maldives Hahaha, seit April 2011 wird das Resort von Hyatt geführt, (es handelt sich um das vormalige "Alila Villas Hahaha"Anm. der Redaktion) – dem ersten Luxus-Hideway in dieser Region – kommt also eine absolute Vorreiterrolle zu. Umso schöner ist es zu sehen, mit wie viel Verantwortungsbewusstsein und Fingerspitzengefühl diesem Pionierstatus Genüge getan wurde. Die insgesamt 36 Strand- und 14 Wasservillen samt aller Hotel-Facilities fügen sich so harmonisch ins Landschaftsbild des kleinen Eilandes, als wären sie schon immer da gewesen. Nicht umsonst wurde Park Hyatt Maldives Hadahaa auch als erstes Resort in den Malediven mit dem prestigereichen "Green Globe Certificate for Building, Planning and Design Standard" ausgezeichnet.

Den kleinen, aber wesentlichen Unterschied spürt man bereits beim Empfang: Anstatt der üblichen Evian-Bottles gibt es selbst aufbereitetes Wasser aus wiederbefüllbaren Glasflaschen. Das markanteste Gebäude der Insel ist die nach allen Seiten offene Hotelrezeption. Sie wurde dem Rumpf eines traditionellen Fischerboots nachempfunden, das umgedreht mit seinem landestypischen, geschwungenen Bug am Strand liegt. Nur die spärlich am Strand verteilten Holzliegen lassen erahnen, wo sich die einzelnen, rund 120 Quadratmeter großen Unterkünfte, 20 davon mit Private-Pool, befinden.

Die Villen selbst bestechen am Lande wie zu Wasser durch ökologisch nachhaltiges, minimalistisches Design aus unprätentiösen Materialien wie unbehandeltem Tropenholz oder Sandstein. Viel Glas, das den Blick auf die üppige Vegetation oder die Brandung des Ozeans rundherum freigibt. Viel Platz zum Atmen, den man auch braucht, denn das vom bewährten SCDA-Architektenteam designte Alila Villas Hadahaa ist mit seinem minimalistischen, aber spektakulärem Design schlichtweg atemberaubend.

Und wer sich schließlich nach Sonnenuntergang durchringt, seine stilvolle temporäre Bleibe zu verlassen, um die kulinarischen Vorzüge des Insellebens kennenzulernen, den erwartet mit Battuta's ein entzückendes Dinner-Restaurant, in dem neben orientalischer Küche auch ganz bewusst einheimische Gerichte serviert werden.

Traditionelle Fisch-Currys, Gemüse-Eintöpfe, pfeffrig-scharfe Grillspezialitäten oder Salate aus exotischen Früchten. Hier auf Hadahaa kann man die Malediven noch genau in jener Unverbrauchtheit, Schönheit und Einzigartigkeit erleben, die ihre Magie einmal ausgemacht haben. Ein wunderbares Fleckchen Erde, ein irdisches Paradies, das dank sensiblem ökonomischen Konzept hoffentlich noch lange so bleiben wird.

Therese Aigner

facebook
Drucken
Seite mailen
FACTS &
FIGURES
Park Hyatt Maldives Hadahaa
Destination

Malediven

Lage

im Gaafu Alifu (North Huvadhoo) Atoll, 420 km von Malé und 56 km vom Äquator entfernt

Kategorie

5*, Mitglied der Hyatt Hotels & Resorts, ausgezeichnet mit dem World Travel Award

Architektur

für das edle Design der Anlage zeichnet das in Singapur ansässige Architekturbüro SCDA Architects verantwortlich –
Öko-Luxus vom Feinsten

Zimmer

50 Villen: Park Villa (100 m²), Park Pool Villa (120 m²), Park Water Villa (110 m²)

Stil & Ambiente

gediegener Minimalismus, der sich perfekt in die tropische Landschaft fügt

Facilities

Restaurant Dining Room mit moderner europäischer und asiatischer Fusions-Küche, Dinner-Restaurant The Island-Grill mit marokkanischer und maledivischer Küche, Pool-Bar, PADI 5* Tauch-Center, Bibliothek, Souvenir-Shop, Fitnesscenter, Yogastudio, Wassersportinsel, Boutique, Lounge-Area

SPA

Vidhun Spa: fünf Spa-Expierence-Villen für Partnerbehandlungen und sechs Garten-Pavillons sowie ein eigener Ruhe-Pool; das Signature-Treatment: eine 80 Minuten dauernde rhythmische Massage, die mit tanzähnlichen Handbewegungen ausgeführt wird und speziell für Alila Villas Hahaha kreiert wurde

Service

Das Personal ist sehr bemüht und freundlich, da nimmt man es auch gern in Kauf, wenn für die Zubereitung eines Latte macchiato mal ein wenig länger gebraucht wird als gewohnt

Kontakt

North Huvadhoo, Gaafu Alifu Atoll

Tel.: +960 682 12 34

maldives.parkhadahaa@hyatt.com
www.maldives.hadahaa.park.hyatt.com

Buchung

 
First Class Connoisseur

Kontakt

  • Connoisseur Circle
  • Reiseservice GmbH
  • Mariahilfer Straße 88a/II/2a
  • 1070 Wien
  • Tel: +43 1 890 69 77-20
  • Fax: +43 1 890 69 77-10
  • office@ccircle.cc
UNSERE MAGAZINE

Follow us on

follow on facebook

follow on instagram
Unsere Partner