Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Close
LOGIN

Dieser Bereich ist exklusiv für unsere Connoisseure und die Leserinnen und Leser unseres E-Magazins First Class Connoisseur zugänglich.

Close
HOTELTEST
 Hotel Villa Franca

HOTELTEST
Hotel Villa Franca

facebook
Drucken
Seite mailen
LUXUSHOTELTEST
Dank ihrer Hügellage bietet die Villa Franca aus sämtlichen öffentlichen Räumen und einigen Zimmern einen phänomenalen Panoramablick auf Positano und das Meer. Von der kopfsteingepflasterten engen Straße, die hinab in den Ort führt, betritt man das eher unscheinbare Entrée. Nach freundlich professioneller Begrüßung gelangt man in die lichtdurchflutete kleine Lobby, die an den Salon eines kunstaffinen Privatiers erinnert.
700394
700394
700394
Da unser Zimmer erst verspätet zur Verfügung steht, genießen wir die attraktive Dachterrasse mit einem recht kleinen, aber hübsch gestalteten Pool und einer trendigen Bar. Beim Rundumblick auf das malerische Positano und die tiefblaue Bucht gerät man leicht ins Schwärmen.

Umso enttäuschender ist der Ausblick auf Wassertanks und eine enge Gasse etwas später von unserem sehr kleinen Zimmer. Der Mini-Balkon mit verrosteten Stühlen ist eher ein Witz. Das Zimmer mit Queens-Bed in Weiß und Blau gehalten, bietet kaum Platz zwei mittelgroße Koffer unterzubringen. Und der Schrankraum reicht höchstens für den Wochenendtrip einer Einzelperson. Dafür ist das (ebenfalls winzige) Bad recht hübsch und verfügt sogar über eine Badewanne. Warum ein 5-Sterne-Haus, das sonst viel Wert auf Stil, Kunst und edle Materialien legt, billigste Plastikzahnbecher anbietet, ist unverständlich.

Das Hotel war ausgebucht, trotzdem war es möglich, für eine Nacht in ein etwas größeres Zimmer mit Meerblick umzuziehen. Das entsprach – wenn auch mit eingeschränkter Raumkapazität und der allgemeinen Hellhörigkeit im Haus – gängigem 5-Sterne-Niveau. Das lässt sich übrigens auch von der feinen Küche im Gourmetrestaurant Li Galli behaupten.

Text: Angelika Moeller

facebook
Drucken
Seite mailen
100 0 81
FACTS &
FIGURES
Hotel Villa Franca
Destination

Amalfiküste

Lage

An einem Hügel oberhalb von Positano; den Ort erreicht man mit dem kostenlosen Shuttle oder über steile Gassen und Treppen; der Flughafen Neapel liegt ca. 65 km entfernt

Kategorie

5*, Mitglied bei SLH, in Familienbesitz

Rating
  • Look & Feel
    8 von 10
  • Zimmer/Suiten
    12 von 15
  • Service
    13 von 15
  • F&B
    14 von 15
  • Preis/Leistung
    6 von 10
  • Pool/Strand
    7 von 10
  • Spa
    4 von 5
  • Freizeit/Concierge
    4 von 5
  • Lage
    13 von 15
  • TOTAL
    81 von 100
Architektur

Weiße, drei-stöckige ehemalige Privatvilla, in den 50er-Jahren erbaut

Zimmer

39 Zimmer und Suiten: Standard Room 19-21 m², Deluxe Special Room mit 360°-Meerblick, Junior Suite 42 m², Junior Suite Deluxe 25 m²

Stil & Ambiente

Villa mit stilvollem Interieur und beeindruckenden Kunst-Exponaten

Facilities

Außenpool mit Restaurant-Bar, Champagner-Bar, zwei Restaurants, Gym, private Parkplätze

SPA

Kleiner, geschmackvoll gestalteter Wellnessbereich mit Dampfbad gegen Gebühr

Service

Freundlich und sehr bemüht; bei mancher Servicekraft fehlt es aber noch an professioneller Schulung; geöffnet: Ende März bis Anfang November

Kontakt

Viale Pasitea 318
84017 Positano
T +39 089 87 56 55
www.villafrancahotel.it
ww.slh.com

 
First Class Connoisseur

Kontakt

  • Connoisseur Circle
  • Reiseservice GmbH
  • Mariahilfer Straße 88a/II/2a
  • 1070 Wien
  • Tel: +43 1 890 69 77-20
  • Fax: +43 1 890 69 77-10
  • office@ccircle.cc
UNSERE MAGAZINE

Follow us on

follow on facebook

follow on instagram

follow on linkedin
Unsere Partner