Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Close
LOGIN

Dieser Bereich ist exklusiv für unsere Connoisseure und die Leserinnen und Leser unseres E-Magazins First Class Connoisseur zugänglich.

Close
HOTELTEST
 Four Seasons Resort Maldives Kuda Huraa 
 Glücksmomente

HOTELTEST
Four Seasons Resort Maldives Kuda Huraa
Glücksmomente

facebook
Drucken
Seite mailen
LUXUSHOTELTEST
Die Malediven sind Synonym für traumhafte Strände, tropisches Ambiente, luxuriöse Hotels und eine ebenso artenreiche wie exotische Unterwasserwelt. Kein Wunder, dass rund 1.190 Koralleninseln zu den besten Tauchgebieten der Welt gehören und Taucher wie Schnorchler gleichermaßen zum Schwärmen bringen. Bestens erkunden und entdecken lässt sich die spektakuläre Unterwasserwelt auch von den drei Four Seasons Resorts Maldives aus. Zwei davon – die Resorts Kuda Huraa und Landaa Giraavaru im malerischen UNESCO-Weltbiosphärenreservat Baa-Atoll – liegen auf Inseln. Beim Four Seasons Explorer handelt es sich um einen Luxus-Katamaran mit drei Decks, der zwischen den anderen beiden Anlagen hin- und herpendelt. Allen drei Resorts gemein sind der hohe Standard in Service und Angebot, aber auch die Vielfalt der Freizeitgestaltungsmöglichkeiten.
700394
Saal
700394
Saal
700394
Pool
700394
Pool
Das Angebot reicht von Surfschulen über Fitnessräume mit Cardio- und Kraftgeräten bis hin zu Infinity Pools, wöchentlichen Cocktailpartys, Schnorchelsafaris zu Haien und Bootsfahrten zu Delfinen.

Ruhe und Entspannung
Ein Thema, das sowohl im Four Seasons Resort Maldives at Kuda Huraa als auch im Four Seasons Resort Maldives at Landaa Giraavaru groß geschrieben wird, ist Wellness. Ruhe und Entspannung finden Gäste insbesondere in „The Island Spa“, das mit einem Dhoni (traditionelles maledivisches Boot) über die Lagune bequem in einer Minute zu erreichen ist und unter anderem neben Kuda Spa für Kids und Teenies, auch zahlreiche Gesichts-behandlungen, Massagen aus Indien, Thailand und Indonesien und andere wohltuende Körperbehandlungen bietet.
Ein herausragendes Highlight ist das 2014 bei den AsiaSpa Awards als „Spa-Behandlung des Jahres“ ausgezeichnete Nacht-Spa-Angebot: Gäste können dabei die Magie und die Mysterien des unendlichen Nachthimmels in einem im Freien stattfindenden Mondritual erleben. Die Rituale können prinzipiell zu jeder Jahreszeit genossen werden, entfalten ihre größte Wirkung allerdings am besten während in der jeweils zugehörigen Mondphase. Ein einmaliges Erlebnis.

Vielfalt im Four Seasons Maldives at Kuda Huraa Stolz ist man im Four Seasons Resorts Maldives at Kuda Huraa auch auf die vielfältigen Yoga-Angebote. Neben Gruppenkursen werden dabei auch private Einzelsitzungen angeboten, die auf persönliche Vorlieben und Möglichkeiten zugeschnitten sind. Eine perfekte Möglichkeit, um die Bewegung des Körpers mit dem Ozean in Einklang zu bringen, ist SUP (Stand Up Paddleboard)-Yoga. Die uralte Tradition des Yoga wird dabei durch das Board mit Surfen und Wellness kombiniert. Dadurch wird bei dieser Disziplin der ganze Körper eingesetzt, was Kraft, Beweglichkeit und Konzentration erfordert und ein unglaubliches Gefühl von Freude und Freiheit erlebbar macht.
Die Ausstattung aller Zimmer und Suiten ist Four-Seasons-like und lässt nichts vom gewohnten Standard vermissen. Vier Restaurants stehen mit kulinarischen Köstlichkeiten zur Verfügung – vom Hauptrestaurant Café Huraa über das Baraabaru, das indische Küche serviert, bis zum Kandu Grill, das Meeresfrüchte vom Feinsten bietet.

Weitblick im Four Seasons Maldives at Landaa Giraavaru
Freude und Freiheit werden auch im nördlicher gelegenen Four Seasons at Landaa Giraavaru erlebbar, das von der Hauptstadt Malé in 30 bis 45 Minuten mit dem Wasserflugzeug erreichbar ist. Die Aussicht ist hier atemberaubend, die 18 Hektar große Koralleninsel liegt im Baa-Atoll, einem UNESO-Biosphären-Reservat. Inmitten tropischer Vegetation und an weißen Sandstränden bietet das Haus moderne Eleganz in den freistehenden Villen. Der Service ist herausragend und die Unterwasserwelt hinreißend.

Highlights stellen hier die Besuche von VIP-SPA-Instruktoren wie Ocean Bloom und Les Leventhal ebenso dar wie der neu eröffnete Yoga Trail, der entweder alleine oder gemeinsam mit Instruktoren beschritten werden kann. Die vier in Indien ausgebildeten Yogis des Resorts geben unabhängig davon 17 kostenlose Yogastunden pro Woche, und zwar in drei speziell dafür konzipierten Bereichen: einer Terrasse über dem Wasser, einem Pavillon im Dschungel und einem Meerwasser-Pool mit Blick auf den Ozean. Zu den Kursen gehören der klassische Sonnengruß, entspannendes abendliches Yoga Nidra und unterstützendes Aqua Yoga. Bei den täglich stattfindenden AntiGravity Yoga Classes können die Gäste schwerelos das weltweit erste hängende Yoga-System genießen. Außerdem bietet das Four Seasons at Landaa Giraavaru privaten Yoga-Unterricht – vom klassischen Hatha bis zum kraftvollen Ashtanga und tanzähnlichen Vinyasa – und kombiniert das eigene Spitzenangebot mit der spektakulären Fauna und Flora der Region zu einer einzigartigen Unterwassermeditation.

www.fourseasons.com/maldives

facebook
Drucken
Seite mailen
FACTS &
FIGURES
Four Seasons Resort Maldives Kuda Huraa
Destination

Malediven

Buchung

 
First Class Connoisseur

Kontakt

  • Connoisseur Circle
  • Reiseservice GmbH
  • Mariahilfer Straße 88a/II/2a
  • 1070 Wien
  • Tel: +43 1 890 69 77-20
  • Fax: +43 1 890 69 77-10
  • office@ccircle.cc
UNSERE MAGAZINE

Follow us on

follow on facebook

follow on instagram
Unsere Partner