Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Close
LOGIN

Dieser Bereich ist exklusiv für unsere Connoisseure und die Leserinnen und Leser unseres E-Magazins First Class Connoisseur zugänglich.

Close
HOTELTEST
 One&Only Reethi Rah 
 Ein unvergessliches "One&Only"-Erlebnis

HOTELTEST
One&Only Reethi Rah
Ein unvergessliches "One&Only"-Erlebnis

facebook
Drucken
Seite mailen
LUXUSHOTELTEST
„Reethi Rah“ bedeutet in der offiziellen Sprache der Malediven „schöne Insel“, und genau diesen faszinierenden Mix aus Eleganz und inseltypischem Chic verkörpert das gleichnamige Hotel. Seit seiner Eröffnung im Mai 2005 verleiht das All Villa Resort der renommierten One & Only Hotelgruppe dem Begriff Luxus eine neue Dimension.

700394
Spa Watsu Pool
700394
Restaurant
700394
Außenansicht
700394
Grand Beach Villa
Allerdings könnte dieses Hotel auch an jedem anderen schönen exotischen Platz dieser Welt stehen, denn mit den Malediven à la Robinson- Crusoe-Feeling hat dieses Resort nicht mehr viel gemeinsam!

Reethi Rah liegt im Nord-Male-Atoll und ist nach einem 50-minütigen Bootstransfer vom Flughafen Male aus erreichbar. Schon die Anreise in der hoteleigenen Luxusyacht ist ein Erlebnis, das den ankommenden Gast augenblicklich in „Dolce Vita“-Laune versetzt.

Das Eiland in Form eines Kraken ist eine der größten Resort-Inseln der Region, obwohl ihre ursprüngliche Fläche gerade mal 800 mal 80 Meter ausmacht. Mithilfe künstlich aufgeschütteter „Arme“ gelang es, mehrere herrliche Buchten zu schaffen. Das Einpflanzen von bereits hoch gewachsenen Palmen ermöglichte es, sofort eine tropische Atmosphäre zu kreieren.

Reethi Rah bietet zwölf weiße Traumstrände mit wunderschönen türkisfarbenen Buchten. Der Sand ist fein und pudrig, die Farben des Ozeans sind atemberaubend. Trotz der insgesamt sechs Kilometer Küstenlinie wähnt man sich auf einer kleinen Insel, da man beim Strandspaziergang kaum auf andere Gäste trifft.

Die eigentliche Größe der Insel offenbart sich vielmehr in der Distanz, die zwischen Villen und allgemeinen Gebäuden – bequem im Golf-Cart – zurückzulegen sind.

Die Anlage besteht ausschließlich aus Villen, die sich an Land und über dem Wasser weitläufig verteilen und sicherlich zu den geräumigsten und luxuriösesten im Indischen Ozean zählen.

Der Abstand von 20 Metern zwischen den Villen an Land garantiert absolute Privatsphäre – seine Nachbarn sieht und hört man nicht. Die Overwater-Villen hingegen sind jeweils in Vierergruppen an langen Stegen angeordnet, die sich weit in die Lagune erstrecken – hier wirkt die Unendlichkeit des Ozeans beruhigend und anregend gleichermaßen.

Nach der Ankunft werden alle Gäste vom General Manager begrüßt und anschließend wird man von seinem „Personal Villahost“ in Empfang genommen!

Auf Reethi Rah steht jedem Gast ein solcher „Villahost“ zur Verfügung, ein persönlicher Butler, der sich um alle Wünsche kümmert. Dieser packt sogar das Gepäck aus – ein Service, den man später nicht mehr missen möchte. Noch bevor man die Villa betritt, erfolgt eine herrliche Fußmassage, die nach dem langen Flug angenehm entspannt. Man wähnt sich wahrlich im Paradies!

Die Villen mit ihren hohen, kathedralenartigen Decken zeichnen sich durch ein elegantes, luftiges Ambiente aus und bestechen durch modernes Design mit viel Liebe zum Detail.

Einzigartig sind die über dem Ozean baumelnden Hängematten der Overwater-Villen. Das Interieur ist asiatisch geprägt, die Auswahl an natürlichen Stoffen wie Teakholz, Rattan, Mahagoni und Seide vermittelt weniger ein inseltypisches als vielmehr ein zeitlos-urbanes Wohngefühl. Unterstrichen wird dies durch die moderne technische Ausstattung wie den großen Flachbildfernseher, einen CD/DVD-Spieler und eine eigene Espressomaschine.

Alles ist wirklich perfekt, nur das Bewusstsein, sich auf einer tropischen Insel zu befinden, geht vielleicht ein wenig verloren!

Bei der Wahl seiner Villa sollte man seine Vorliebe für Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang kundtun und sich kurz vorher nach den saisonal bedingten Windverhältnissen an den verschiedenen Seiten der Insel erkundigen.

Die Strandvillen mit einer Innenfläche von knapp 80 Quadratmeter und zusätzlicher Veranda mit 60 Quadratmeter verfügen über einen eigenen Strandbereich mit zwei Liegen, Tisch und Sonnenschirm. Wer Abwechslung mag, schwingt sich auf das eigene Fahrrad oder bestellt sich ein Golf-Cart für die Fahrt zu Pool oder Spa. Aus Sicherheitsgründen dürfen die Carts nicht selbst gefahren werden, schade eigentlich, denn obwohl dieser Service reibungslos funktioniert, wäre man doch unabhängiger!

Treffpunkt, um „zu sehen und gesehen zu werden“, ist eindeutig der Poolbereich. Die Rah Bar ist der ideale Treff zum zwanglosen Plaudern und zum gegenseitigen Kennenlernen. Es gibt zwei wunderschön gestaltete Swimmingpools, wobei der längliche Infinity Pool mit integriertem Jacuzzi nicht nur ein Designwunder ist – der Blick, den er bietet, ist atemberaubend.

Zu einem Schwimmausflug verlockt auch das mitten im Meer errichtete kleine private Deck mit zwei bequemen Liegen, Sonnenschirm, Badetüchern und einer Kühlbox mit Wasserflaschen.

In vier hervorragenden Restaurants, die neben Haute Cuisine auch vitale Küche bieten, wird dem Gast auf Reethi Rah wirklich jeglicher kulinarische Wunsch erfüllt. Neben dem eleganten Hauptrestaurant „Reethi“, dem schicken „Tapasake“ mit moderner japanischer Küche und dem „The Chef’s Garden“ wartet das „Fanditha“ mit einem Traumambiente auf. Teppiche direkt auf dem feinen Sand, Hängematten und bequeme Couchliegen machen es zu einem idealen Ort für einen Sundowner bei entspannender Chill-out-Musik. Das „Fanditha“ – in Dhivehi „Magie“ – liefert zudem die perfekte Kulisse für pulsierende Partys. Hier kommen echtes Ibiza-Feeling und Bohemian-Chic-Atmosphäre auf!!

Für Weinkenner ist das Reethi Rah ein wahres Eldorado: Mehr als 450 Weinsorten und insgesamt weit über 9.000 Flaschen lagern in den Gästen ebenfalls zugänglichen Weinkellern. Die Sommeliers weisen ihre Gäste in die ganz besondere Raffinesse des Champagneröffnens ein: Mit einem Säbel an einer kaum sichtbaren Linie der Champagnerflasche entlang fahren und dann mit nur einem einzigen Schlag enthaupten – mein wahrhafter „One & Only“-Moment während des Aufenthalts.

Einen Ort der Ruhe und Entspannung bietet das nahezu 9.500 Quadratmeter große ESPA Spa. In harmonischem und eleganten Ambiente kann man sich nach allen Regeln der Kunst verwöhnen lassen, die Nachfrage ist allerdings sehr groß, daher unbedingt rechtzeitig buchen. Auch die trendige Designerboutique ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Reethi Rah kann auch komplett gemietet werden – ganz für sich alleine genießt man dann fünf Übernachtungen mit Vollpension und ein unbegrenztes Weinangebot. Neben einer Spa-Anwendung pro Gast und diversen Sportaktivitäten stehen nicht weniger als 600 Mitarbeiter jederzeit zur Verfügung.

Das Streben nach Perfektion ist das erklärte Ziel von Reethi Rah, und man muss anerkennen, dass dies auch vollends gelingt. Einziger kleiner Wermutstropfen ist sicherlich das hohe Preisniveau. Aber wer Privatsphäre sucht, modernes Design liebt und Service auf höchstem Niveau schätzt, hat hier sein persönliches Paradies gefunden.

Das vielfältige Angebot lässt niemals Langeweile aufkommen: Selbst eine ausgelassene Strandparty bis in die frühen Morgenstunden ist hier möglich!

Wer aber Ruhe sucht, kann sich auch völlig zurückziehen und in Privatsphäre entspannen – daher ebenso ein Traum für alle Honeymooner. Sucht man hingegen ursprüngliche Malediven-Atmosphäre mit Robinson-Crusoe-Feeling, ist eine andere Insel sicherlich eine bessere Wahl.

CCircle Conclusion

Luxus für höchste Ansprüche, sehr weitläufige Anlage für Design Liebhaber mit vielfältigem Gourmet und Unterhaltungsprogramm, erstklassiger Service, viel Platz und Privatsphäre.

facebook
Drucken
Seite mailen
100 0 94
FACTS &
FIGURES
One&Only Reethi Rah
Destination

Malediven

Lage

im Nord-Male-Atoll, in ca. 50 Minuten mit der eigenen Luxusyacht zu erreichen

Kategorie

5*, Mitglied der One&Only Resorts

Rating
  • Gesamteindruck
    19 von 20
  • Zimmer/Suiten
    14 von 15
  • Service
    14 von 15
  • F&B
    14 von 15
  • Preis/Leistung
    8 von 10
  • Spa/Freizeit
    8 von 10
  • Pool/Strand
    9 von 10
  • Spa
    5 von 5
  • Sonderpunkte
    3 von 5
  • TOTAL
    94 von 105
Architektur

im Mai 2005 eröffnet als All Villa Resort

Zimmer

128 private Villen, Beach Villa inkl. Terrasse (135 m²), Beach Villa mit Pool inkl. Terrasse (165m²), Water Villa (149 m2)

Stil & Ambiente

elegantes Design, modern und zeitgemäß, kombiniert mit vielfältigen asiatischen Einflüssen

Facilities

4 Restaurants, Bars, 2 Pools, Kids und Teen Club, Spa mit ESPA Produkten, Boutique, Fitnesscenter, Tennis, nicht motorisierter Wassersport, Schnorcheln, Windsurfing, Segeln, Tauchen, Tretboote, Hochseefischen, Tai -Chi , Pilates, Volleyball, Bootexkursionen

SPA

9.500 Quadratmeter großes ESPA Spa mit 8 Treatment Villas und private Spa für zwei. Ayurveda, Hot Stone Therapie und viele weitere. Beauty Center

Service

perfekt, auf höchstem Niveau

Kontakt

Nord-Male-Atoll, Malediven
Tel.: +960/664 88 00
Fax: +960/664 88 22

reservations@oneandonlyreethirah.com

reethirah.oneandonlyresorts.com

Buchung

 
First Class Connoisseur

Kontakt

  • Connoisseur Circle
  • Reiseservice GmbH
  • Mariahilfer Straße 88a/II/2a
  • 1070 Wien
  • Tel: +43 1 890 69 77-20
  • Fax: +43 1 890 69 77-10
  • office@ccircle.cc
UNSERE MAGAZINE

Follow us on

follow on facebook

follow on instagram
Unsere Partner