User login

Enter your username and password here in order to log in on the website:
Close
LOGIN/MITGLIED WERDEN

Dieser Bereich ist exklusiv für Connoisseur Circle Member zugänglich.

Registrieren Sie sich gleich hier kostenlos, um diese Vorteile zu genießen:

  • 1000 Luxushotels und Destinationen im Proficheck
  • Luxusreiseangebote bis minus 70%
  • wöchentlicher Newsletter mit allen Angeboten

Sollten Sie bereits Member sein, können Sie sich hier einloggen:"

Close

Vorname

Nachname

Email

VERY SPECIAL HOTEL
 Raffles Grand Hotel d‘Angkor & Raffles Hotel Le Royal 
 Kambodschanische Schönheiten

VERY SPECIAL HOTEL
Raffles Grand Hotel d‘Angkor & Raffles Hotel Le Royal
Kambodschanische Schönheiten

facebook
Drucken
Seite mailen
LUXUSHOTELTEST
Die Geschichte der preisgekrönten internationalen Luxushotelkollektion Raffles Hotels & Resorts beginnt im Jahr 1887 mit der Eröffnung des ersten Raffles Hotels in Singapur. Heute umfasst das Portfolio zehn erstklassige Häuser, von einsamen Resorts bis zu Stadthotels, an wichtigen Standorten auf der ganzen Welt. 1997 stoßen zwei Hotellegenden Kambodschas zu Raffles: das Raffles Hotel Le Royal in Phnom Penh und das Raffles Grand Hotel d’Angkor in Siem Reap – Hotels, die auf eine lange Geschichte zurückblicken und einen idealen Ausgangspunkt zur Erkundung dieses schönen Landes bilden.
700394
Pool
700394
Lobby
700394
Bedroom
700394
Suite
700394
Cabana
In Phnom Penh ist beispielsweise das Raffles Hotel Le Royal seit über 80 Jahren fester Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens. Viele berühmte Persönlichkeiten, wie Charlie Chaplin, W. Somerset Maugham und Jackie Kennedy, logierten bereits hier. Letzterer wurde sogar der Signature Cocktail „Femme Fatale“ gewidmet, den man bis heute noch in der klassischen Elephant Bar serviert bekommt.
Dank seiner Lage mitten im Herzen der Stadt sind die wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie etwa der Königspalast, das Nationalmuseum und die pulsierenden Märkte, zu Fuß bequem zu erreichen. Das mehrfach ausgezeichnete 5-Sterne-Hotel wurde im französischen Kolonialstil erbaut und 1997 aufwendig aber behutsam und mit viel Stilgefühl renoviert, wobei die lokale Kunst der Khmer geschickt in das Design integriert wurde. Das u-förmig angelegte Hotel beherbergt insgesamt 170 Zimmer, deren Interior-design mit edlem Mobiliar und Kunstgegenständen die stilvolle Architektur perfekt ergänzt.

Selbstverständlich verfügen alle Zimmer über moderne Ausstattungsdetails wie Sat-TV, Telefon, Klimaanlage etc. Das Hotel ist außerdem Heimat von fünf Restaurants, Bars und Cafes, von denen vor allem das Restaurant le Royal längst Kultstatus erlangt hat. In eleganter Atmosphäre oder ganz leger genießt man hier Spezialitäten aus aller Welt und lässt in aller Ruhe die Erlebnisse des Tages Revue passieren. Zur Hotelausstattung gehören außerdem ein Swimming-Pool im Zentrum des Hotelkomplexes, ein Business-Center, eine Boutique sowie der „Amrita Spa“ mit Fitness-Center sowie Sauna, Dampfbad und Jacuzzi, in dem unter anderem traditionelle Khmer-Massagen angeboten werden.

Luxus, Charme und Service
Einmal in Kambodscha darf natürlich ein Besuch der berühmten Tempelanlage Angkor Wat nicht fehlen. Für den passenden Rahmen während des Aufenthalts ist im historischen Raffles Grand Hotel d‘Angkor in Siem Reap dann bestens gesorgt. Das historische Gebäude liegt mitten in einem über sechs Hektar großen weitläufigen und wunderschön gepflegten Park. Kambodschas größter Schatz, die Tempelanlage von Angkor Wat liegt nur wenige Kilometer entfernt. Das 1932 eröffnete Hotel wurde ebenfalls im Jahre 1997 renoviert und um einen zusätzlichen Flügel, einen Wintergarten, drei Villen und einen Spa-Bereich erweitert. Seither ist das Hotel in Hinblick auf Luxus und Service eine Klasse für sich. Hinter der eleganten Kolonialfassade führt die elegante Lobby über in schwarz-weiß gehaltene Korridore zu den insgesamt 119 Zimmern, zwei Restaurants und vier Bars. Wie überall im Hotel setzen auch in den geschmackvoll eingerichteten Gästezimmern und Suiten Möbel im Art Déco-Landhausstil und kambodschanische Kunstgegenstände gelungene Akzente. Die Restaurants warten mit landestypischer, französischer und internationaler Küche auf, während in den Bars am Abend auch Wein- und Cocktailproben durchgeführt werden.
Wie auch im Schwesterhotel in Phnom Penh sind die Hosen der Türsteher ein besonderer Hingucker: Für jeden Tag der Woche haben diese eine eigene Farbe. Dies basiert auf einer Tradition des Königspalastes, denn so wusste der Monarch beim Blick auf das Personal stets, welcher Wochentag gerade ist. Ohnehin wird in den beiden Raffles-Häusern traditioneller Service hochgehalten.

Und wo fände dieser eine bessere Entsprechung als im Butler, der bekanntlich ja für maßgeschneiderten Service steht. Vom Check-in auf dem Zimmer bis hin zum sorgsamen Verpacken der Einkäufe bei der Abreise – alles wird ebenso aufmerksam wie diskret und professionell erledigt. Darf es ein privates Dinner in einem der prächtigen Tempel in der Umgebung sein? Für den Butler kein Problem, denn „geht nicht“ gibt es bei Raffles nicht.

www.raffles.com

facebook
Drucken
Seite mailen
FACTS &
FIGURES
Raffles Grand Hotel d‘Angkor & Raffles Hotel Le Royal
Destination

Kambodscha

Buchung

 
Kontakt

  • Connoisseur Circle
  • Reiseservice GmbH
  • Mariahilfer Straße 88a/II/2a
  • 1070 Wien
  • Tel: +43 1 890 69 77-20
  • Fax: +43 1 890 69 77-10
  • office@ccircle.cc
UNSERE MAGAZINE

Follow us on

follow on facebook

follow on instagram
Unsere Partner