Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden
Close
LOGIN/MITGLIED WERDEN

Dieser Bereich ist exklusiv für unsere Connoisseure zugänglich.

Registrieren Sie sich gleich hier kostenlos als Privatmember, um diese Vorteile zu genießen:

  • 1000 Luxushotels und Destinationen im Proficheck
  • Luxusreiseangebote bis minus 70%
  • wöchentlicher Newsletter mit allen Angeboten

Sollten Sie bereits registriert sein, können Sie sich hier einloggen:

Close

Vorname

Nachname

Email

HOTELTEST
 Anantara Bangkok Riverside Resort & Spa 
 Großstadt-Oase am Chao-Praya-Fluss

HOTELTEST
Anantara Bangkok Riverside Resort & Spa
Großstadt-Oase am Chao-Praya-Fluss

facebook
Drucken
Seite mailen
LUXUSHOTELTEST
Das Angebot an guten Fünfsternehotels im Stadtdschungel Bangkoks scheint unerschöpflich, aber wie viele Hotels in der Metropole bieten Balkone für alle Zimmer? Das im November 2011 eröffnete Anantara Riverside Resort & Spa ist kein neues Haus, vielen ist es vielleicht noch als Marriott Hotel & Spa in Erinnerung. Aber das Ad-hoc-Rebranding hat dem inzwischen fast 20 Jahre alten Bau zu einem Kick verholfen. Das Personal, das man großteils übernommen hat, wurde in intensiven Schulungen mit der Anantara-Hospitality-Philosophie vertraut gemacht. Und das merkt man schon beim Einchecken: Der aufmerksamen und liebenswürdigen Begrüßung folgen sofort ein sehr gut schmeckender kalter Tee und ein Erfrischungstuch. Gänzlich runderneuert wurden alle Zimmer des South Wing, und so findet man hier schöne Refugien mit vielen modernen Thai-Elementen in Design und Ausstattung: von dunklen Holzböden über mit thailändischen Schriftzeichen verzierte Paneele und mit Thai-Seide bezogene Kissen. Dazu verwöhnen Marmorbäder mit getrennter Wanne, Regendusche und Toilette und nicht zuletzt Balkone mit fantastischem Flussblick (sofern man Riverview gebucht hat).
700394
Pool
700394
Restaurant Terrasse
700394
Riverfront Suite
700394
Mandara Spa Suite
700394
Benihana Teppanyaki
700394
Dining Cruise
700394
Sua Luang Suite
Hier und da sieht man dem Resort seine 20 Jahre schon an – in der Gartenanlage ist das natürlich ein Vorteil, da der Baumbestand mit 600 Palmen im vier Hektar großen Park und um den Pool schon richtig eingewachsen ist und so als natürlicher Schattenspender wirkt. Großartig sind auch die zehn Restaurants und Bars des Resorts: ein „Trader Vic's“ mit Loungeterrasse und Weinkeller, das japanische Restaurant „Benihanna“ mit Teppanyakigrill und Sushibar, das italienische „Brios“, das mit viel toskanischem Flair und einem Pizza werfenden Koch besonders Kinder erfreut, „The Marketplace“ mit umwerfendem Frühstücksbuffet oder das Herz-stück „The Terrace“ mit riesiger Flussterrasse, wo all-abendlich ein internationales Buffet mit Live Cooking Stations aufgefahren wird, bei dem einem die Augen übergehen. Thailändische, japanische und indische Spezialitäten, aber auch Pizza und Pasta oder frische Austern werden geboten. Gekrönt wird das Erlebnis von verschiedenen Darbietungen klassischen Thai-Tanzes auf einem erhöhten Podium direkt vor dem Fluss. Wer privater sitzen möchte, begibt sich zum Sonnenuntergang in die großartige „Longtail Bar“ – ein Bootssteg, der weit in den Fluss hineinragt und an beiden Seiten von Tischen (mit viel Abstand zueinander) gesäumt wird. Romantischer geht's in Bangkok kaum: Der Fluss zieht vorbei, und die Lichter der Metropole funkeln. Hier kann man einen Drink nehmen oder Barbecue-Gerichte bestellen sowie das Beste aus der internationalen Snackkarte genießen: von Caesar Salad über Wagyu Burger, vietnamesischen Teigrollen bis zu indischen und thailändischen Currys. Großartig und herrlich unkompliziert. Zu den kulinarischen Highlights des Resorts zählt auch die „Manohra Dinner Cruise“: In historischen und wunderschön renovierten ehemaligen Reisbarken shippern Gäste vom Resort aus jeden Abend um 19.30 Uhr den Fluss hinauf, vorbei an den zahlreichen Tempeln, die umrahmt von modernen Gebäuden in die Nacht strahlen, während man gemütlich ein mehrgängiges exzellents Thai-Menü genießt. Dass das Resort nicht im pulsierenden Zentrum der Stadt liegt, ist besonders bei einem längeren Aufenthalt von Vorteil. Seine Lage flussabwärts auf der „falschen Flussseite“ sorgt dafür, dass man hier auch ausgiebig relaxen kann und doch die Metropole immer im Blick behält. Das Zentrum der Freizeitgestaltung ist der einladende Poolbereich, wo man seine Bahnen ziehen, Cocktails schlürfen oder dem Poolbarmenü frönen kann. Oder man besucht das Anantara Spa mit neun Behandlungsräumen und einer großen Auswahl an internationalen Treatments. Wer sich ins Zentrum Bangkoks stürzen möchte, kann den Gratis-Shuttlebootservice nutzen: Dieser bringt die Gäste jede halbe Stunde zur Metrostation Saphan Taksim, von wo aus man in wenigen Minuten das Zentrum erreicht. Auch eine Taxifahrt in die Stadt ist unter 100 Baht (ca. 4 Euro) zu haben. Wer lediglich thailändische Souvenirs kaufen will, kann die in der Lobby ansässige Jim Thompson Boutique oder das dem Resort angeschlossene Shoppingcenter besuchen. Hier gibt es übrigens auch einen Massagesalon, jedoch keine Designerware.

Für alle, die in Bangkok lieber am Fluss wohnen, ist das neue Anantara eine ganz heiße Adresse, denn nirgends sonst findet man alle Annehmlichkeiten eines Resorts in solch unmittelbarer Nähe zur Stadt.

Text: Simone Dressler




facebook
Drucken
Seite mailen
100 0 88
FACTS &
FIGURES
Anantara Bangkok Riverside Resort & Spa
Destination

Bangkok

Lage

direkt am Chayo-Praya-Fluss auf der dem Zentrum gegenüberliegenden Seite,
ca. 45 Minuten vom internationalen Flughafen entfernt

Kategorie

5*, Mitglied der Anantara Hotels & Resorts

Rating
  • Gesamteindruck
    18 von 20
  • Zimmer/Suiten
    12 von 15
  • Service
    14 von 15
  • F&B
    14 von 15
  • Preis/Leistung
    9 von 10
  • Pool/Strand
    8 von 10
  • Spa
    3 von 5
  • Freizeit/Concierge
    5 von 5
  • Sonderpunkte
    5 von 5
  • TOTAL
    88 von 100
Architektur

3 hufeisenförmig angelegte 7-stöckige Gebaüde in einem 4 Hektar großen tropischen Garten gruppieren sich um die Poolanlage, erstmals 1992 eröffnet, im November 2011 als Anantara Hotel umgebrandet und
renoviert

Zimmer

408 Zimmer & Suiten: Deluxe Premier Room (38 m²), Deluxe Premier River View Room (38 m²), Deluxe Premier Riverfront Room (38 m²), Junior Premier Suite (46 m²), Junior Premier River View Suite (46 m²), Anantara Riverfront Suite (108 m²), Two Bedroom Chao Phraya River Suite (114 m²), Cruise Stateroom (an Board der Anantara Cruise)

Stil & Ambiente

Resortarchitektur im Stil der 90er Jahre mit vielen thailändischen Elementen, fantastisch ist der 4 Hektar große Garten. Das Ambiente ist leger und unkompliziert

Facilities

10 Bars und Restaurants: u. a. Trader Vic's (südostasiatisch), Benihanna (japanisches Teppanyaki und Sushi), Brios ( das einzige italienische Restaurant auf dieser Flusseite), Numero Uno (großartiges Café mit tollen Süßigkeiten des deutschen Patissiers Bernd), The Market Place (international, Frühstück), The Terrace (internationales Buffet), Longtail Bar (Drinks & Dinner), Manohra Cruises (ultimatives Dinner-Erlebnis direkt auf dem Fluss). Sehr großer Swimmingpool mit abgetrenntem Kinderbecken, Whirlpool, fantastisch ausgestatteter Fitnessclub mit Sauna, Yogakurse, Tennisplätze, Kochkurse, Kids Club, Jim Thompson Boutique, Gratis-Shuttleboot

SPA

Anantara Spa mit 9 Behandlungsräumen und Beautysalon.

Service

sehr herzlich und kompetent

Kontakt

257/1-3 Charoennakorn Road
Thonburi, Bangkok 10600,
Thailand
Tel.: +66/2/476 00 22

www.anantara.com

 
Kontakt

  • Connoisseur Circle
  • Reiseservice GmbH
  • Mariahilfer Straße 88a/II/2a
  • 1070 Wien
  • Tel: +43 1 890 69 77-20
  • Fax: +43 1 890 69 77-10
  • office@ccircle.cc
UNSERE MAGAZINE

Follow us on

follow on facebook

follow on instagram
Unsere Partner