facebook
Drucken
Seite mailen

Die meisten Immobilienentwickler planen und errichten an den Küsten Europas Apartmentanlagen oder Villen. Nicht so Orascom, der aus Ägypten stammende Samih Sawiris hatte ehrgeizigere Ziele, als er zum ersten Mal in Montenegro war.

Wenn, dann sollte es eine ganze Stadt werden, die sich in einer der schönsten Buchten Montenegros an die Berghügel schmiegt. Lustica Bay war geboren und die Entwicklung kann sich sehen lassen. Auf 6,9 Millionen Quadratmetern entstand und entsteht immer noch eine „Kleinstadt“, der Masterplan umfasst neben sieben Hotels, zwei Häfen, einen 18LochGolfplatz, eine international Schule, ein Gesundheitszentrum, Restaurants, Bars, Einkaufsmöglichkeiten und weitere infrastrukturellen Einrichtungen mehr als 2.000 Immobilieneinheiten wie Apartments, Stadthäuser und Villen.

Besonderer Wert wird auch auf den Erhalt der atemberaubenden Landschaft und Umgebung gelegt, nur 10 Prozent der zur Verfügung stehenden Fläche werden auch verbaut. Was bereits entstanden ist: Das Luxushotel The Chedi erfreut sich nach seiner Eröffnung im Juli 2018 bereits enormer Beliebtheit. Auch der Yachthafen, der zur gleichen Zeit zum Teil eröffnet wurde, ist gut besucht. Im Endausbau stehen hier insgesamt 176 Liegeplätze für Yachten im Ausmaß von bis zu 35 Metern zur Verfügung. Der erste Schritt bei Apartments und Stadtvillen wurde auch schon gesetzt. Das malerische Marina Villa bietet 300 Apartments, 14 Townhouses und vier Villen, die nach den individuellen Vorstellungen der künftigen Eigentümer gestaltet werden. Allerdings heißt es hier für Interessenten, nicht zu lange zu zögern. 250 der Immobilien sind bereits verkauft und werden zum Großteil auch schon bewohnt. Die Stadt füllt sich also zusehends mit Leben.

Die Mehrheit der Apartments verfügt über einen uneingeschränkten Meerblick und einen direkten Zugang zum Strand. Viele der Wohneinheiten haben außerdem Zugang zu einem gemeinsamen Pool – ab 210.000 Euro für Wohnungen mit 37 m2 sind hier vorzusehen. Die Townhouses rangieren mit Größen zwischen 114 und 180 m2 zwischen 670.000 und 1,3 Millionen Euro, bei den Villen muss etwas tiefer in die Tasche gegriffen werden: 2,1 Millionen wäre das Mindestinvestment, abhängig natürlich auch stark vom individuellen Geschmack der Käufer.

www.lusticabay.com


facebook
Drucken
Seite mailen