Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Close
LOGIN

Dieser Bereich ist exklusiv für unsere Connoisseure und die Leserinnen und Leser unseres E-Magazins First Class Connoisseur zugänglich.
Hier können Sie sich für eine kostenlose Connoisseur Circle Memebership registrieren!

Close
FLORIDA-BRADENTON GULF ISLANDS-AREA
 Die andere Seite des Sunshine States

FLORIDA-BRADENTON GULF ISLANDS-AREA
Die andere Seite des Sunshine States

c: BACVB
FLORIDA-BRADENTON GULF ISLANDS-AREA
 Die andere Seite des Sunshine States

FLORIDA-BRADENTON GULF ISLANDS-AREA
Die andere Seite des Sunshine States

c: BACVB
FLORIDA-BRADENTON GULF ISLANDS-AREA
 Die andere Seite des Sunshine States

FLORIDA-BRADENTON GULF ISLANDS-AREA
Die andere Seite des Sunshine States

c: BACVB
FLORIDA-BRADENTON GULF ISLANDS-AREA
 Die andere Seite des Sunshine States

FLORIDA-BRADENTON GULF ISLANDS-AREA
Die andere Seite des Sunshine States

c: Mark M. Odell
INFOS
facebook
Drucken
Seite mailen
Kilometerlange Traumstrände, unberührte Dünen- und Mangrovenlandschaften sowie Fischerdörfer, Farmers‘ Markets und „die grünste kleine Hauptstraße Amerikas“: In der Bradenton Gulf Islands-Region erlebt man den ursprünglichen Charme von Floridas Westküste.

Gerade einmal 40 Meilen trennen Tampa und seinen International Airport von Bradenton, Anna Maria Island und Longboat Key. Und doch liegen Welten zwischen der modernen Wirtschaftsmetropole mit Direktflugverbindungen nach Deutschland und jener Region, die für viele das „good, old Florida“ repräsentiert. Der idyllisch gelegenen Golfküstenstreifen liegt an der Westküste Floridas zwischen Saint Petersburg und Sarasota und grenzt im Norden an Tampa Bay und im Westen an den Golf von Mexiko. Hier findet man private Beachvillen, familiengeführte Gästehäuser oder luxuriöse Resorts, die sich harmonisch in die Landschaft einfügen und zumeist vom historischen Baustil inspiriert sind.

Entscheidet man sich für eine Unterkunft in Downtown Bradenton, residiert man in unmittelbarer Nachbarschaft zu lokalen Märkten, Museen, Restaurants sowie kleinen Brauereien. Und auch der berühmte Riverwalk, ein 2,5 km langer Spazier- und Festivalpfad ist dann nicht weit. Wählt man stattdessen eine Unterkunft auf Anna Maria Island oder Longboat Key kann man sicher sein, dass es vom eigenen Bett bis zum nächsten Beach nicht länger als fünf Fußminuten dauert – perfekt also
für Wassersportler, Strandläufer und Fans feinsandiger Sandstrände.

Auf geführten oder individuellen Kajak- und SUP-Touren, die vorbei an kleinen Inseln, Gezeitenströmen und Mangrovenwäldern führen, lassen sich mit etwas Glück Delfine, Schildkröten und sogar Manatees entdecken. Die sanften, bis zu 600 kg schweren Seekühe sind typisch für die Region und zeugen von der intakten Umwelt und dem hohen Engagement in Sachen Nachhaltigkeit. Da passt es nur allzu gut, dass auch die neue Community-Kampagne „Love it like a Local” konsequent auf Nachhaltigkeit setzt und Gäste und Einheimische gleichermaßen zur Nutzung von Bikes oder Golfcarts sowie zum lokalen Shopping animiert. Eine ganz besonders beliebte Einkaufsadresse ist übrigens die Pine Avenue mit ihren zahlreichen Boutiquen, Delikatessenläden, Kunsthandwerkern und Galerien. Ihren Ehrentitel „grünste kleine Hauptstraße Amerikas“ trägt sie aufgrund innovativer Umweltschutzmaßnahmen, die sogar von der UN gewürdigt wurden.

Dinner am Beach oder Bootssteg. „Dock and Dine“ oder vielleicht doch lieber „Hook and Cook”? Am besten, man kostet gleich beide kulinarischen Traditionen der Bradenton Gulf Islands-Region aus – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Während man beim „Dock and Dine“ nach einem Tag auf dem Meer mit dem Boot direkt an einem Restaurant anlegt, um sich dort frische Meeresfrüchte servieren zu lassen, bringt man beim „Hook and Cook“ den eigenen „Catch of the day“ einfach mit ins Restaurant und lässt ihn vor Ort nach seinem persönlichen Geschmack zubereiten …

Ganzjährig ein Genuss. Diese und jede Menge weitere Erlebnisse, die man sonst selbst im Sunshine State nur selten geboten bekommt, lassen sich in der Bradenton Gulf Islands-Region übrigens ganzjährig erleben. Dafür sorgt auch das milde Golfküstenklima, das sich durch eine stetige leichte Brise und bis zu 361 Sonnentage im Jahr auszeichnet. Höchste Zeit also, einmal die andere Seite des Sunshine States kennenzulernen!

Mehr Infos unter
www.bradentongulfislands.com
facebook
Drucken
Seite mailen
DESTINATIONEN
 
Destinationen

Kontakt

  • Connoisseur Circle
  • Reiseservice GmbH
  • Mariahilfer Straße 88a/II/2a
  • 1070 Wien
  • Tel: +43 1 890 69 77-20
  • Fax: +43 1 890 69 77-10
  • office@ccircle.cc
UNSERE MAGAZINE

Follow us on

follow on facebook

follow on instagram

follow on linkedin
Unsere Partner