Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Close
LOGIN

Dieser Bereich ist exklusiv für unsere Connoisseure und die Leserinnen und Leser unseres E-Magazins First Class Connoisseur zugänglich.
Hier können Sie sich für eine kostenlose Connoisseur Circle Memebership registrieren!

Close
WELLBEING AUF TENERIFFA
 Sechs revitalisierende Tipps und Angebote

WELLBEING AUF TENERIFFA
Sechs revitalisierende Tipps und Angebote

Turismo de Tenerife
INFOS
facebook
Drucken
Seite mailen
Akkus aufladen. Balance finden. Zur Ruhe kommen. Repeat. Am besten geht das in einem nahegelegenen Inselparadies, reich an natürlichen Ressourcen wie Seetang, Vulkanstein und Meerwasser. Die Gesundheitsdestination Teneriffa bietet dank ihrer großen Auswahl an therapeutischen und revitalisierenden Angeboten alles, um sich zu erholen und Kraft fürs neue Jahr zu tanken.

1. Die Algentherapie
Eine Auto-Therapie-Massage mit den Algen der Insel ist eine der naheliegendsten Möglichkeiten, wenn es um Entspannung und Wohlbefinden geht. Der Meeresboden an der Küste Teneriffas ist reich an solchen wertvollen Algen, insbesondere im Norden der Insel. Von diesen Pflanzen können gesundheitsbewusste Gäste in einer Weise profitieren, die sie sich vorher vielleicht nicht vorstellen konnten, und zwar ganz einfach direkt am Strand: Diese Algentherapie besteht nämlich darin, sich in den Sand zu setzen und die Algen großzügig auf die Haut aufzutragen oder sich behutsam mit ihnen zu massieren. Die Wirkung stellt sich umgehend ein. Auf dem Körper angewendet, unterstützen Algen die Zellregeneration und tonisieren, reinigen und glätten die Haut. Außerdem verfügen sie über eine antioxidative Wirkung.

2. Die Aloe Vera - Therapie
Die Aloe Vera-Pflanze ist für den Bereich Beauty und Kosmetik eine der großen Entdeckungen der letzten Jahre, ein wahres Lebenselixier. Diese auf den Kanaren heimische Pflanze gilt als die reinste Aloe der Welt und kann - in Seifen, Gels oder Cremes verarbeitet – vielfältig angewendet werden. Ihre fantastischen, therapeutischen Eigenschaften sind medizinisch nachgewiesen, angefangen bei wundheilenden und regenerativen Kräften bis hin zu ihrer schmerzlindernden Wirkung, zum Beispiel bei Verbrennungen. Mit Aloe Vera gehören Zellulitis, müde und matte Haut, Falten und Krampfadern bald der Vergangenheit an.

3. Die Thalassotherapie
Die Grundlage dieser Methode ist die Nutzung des Meeres und des Klimas als therapeutisches Mittel, der Schlüssel liegt dabei in den natürlichen Elementen des Meeresökosystems. Viele Spas haben sich auf Teneriffa einem neuen Thalasso-Konzept verschrieben, das auf den folgenden Komponenten basiert:

• Dem Meer: Die Insel ermöglicht es Gästen, mehr als 400 km Küste und Strände zu genießen. Der Salzgehalt des Wassers (36 Prozent) und seine Temperatur (22 Grad Celsius) machen diese Option zu einem echten Vergnügen: Am Meer lösen sich Verspannungen der Atemwege, es versorgt das Blut mit Sauerstoff und regt den Kreislauf an, dazu lindert es Hautprobleme durch Entspannung und Reinigung von Unreinheiten. Darüber hinaus bietet es die Möglichkeit, in einer traumhaften Umgebung zu schwimmen und den Körper zu trainieren.

• Dem Wetter: Mit einer durchschnittlichen Temperatur von 22 Grad Celsius und mehr als 3.000 Sonnenstunden pro Jahr ist Teneriffa das Urlaubsziel schlechthin, denn genau diese Variablen wirken sich positiv auf den Gemütszustand aus, indem sie das Nervensystem ausgleichen, die Haut revitalisieren und depressive Zustände verbessern.

• Dem Sand: Der Ursprung des Sandes an Teneriffas Stränden ist vulkanischen Ursprungs, er sorgt für ein perfektes Peeling. Die Technik des natürlichen Peelings besteht darin, nassen Sand zu nehmen, ihn auf den Körper aufzutragen, in kreisenden Bewegungen Unreinheiten zu exfolieren, ihn in der Sonne trocknen zu lassen, und ihn schließlich mit Hilfe von Wasser zu entfernen, so dass die Haut wieder spürbar weich und rein wird.

4. Das vulkanische Gestein
Die feine, weiche Textur und runde Oberflächenstruktur der vulkanischen Steine auf Teneriffa eignet sich perfekt, um sie für Massagen zu nutzen, die unter anderem Verspannungen lösen und für Gelassenheit und allgemeines Wohlbefinden sorgen. Darüber hinaus können Gäste auch die Variante mit den heißen Steinen ausprobieren, wo diese vorsichtig auf Energiepunkte des Körpers aufgelegt werden, um ein körperliches und seelisches Gleichgewicht herzustellen. Auf diese Weise befreien die Vulkansteine von Stress, lindern Rückenschmerzen und helfen, Muskeln zu entspannen.

5. Die Weintherapie
Der vulkanische Boden, die Rebsorten und die klimatischen Bedingungen verleihen dem Wein Teneriffas einen besonderen Geschmack. Das weiß jeder, der ihn schon einmal probiert hat, sogar William Shakespeare war seinerzeit begeistert vom Wein der größten Kanareninsel. Aber nicht nur im Gaumen wird der Wein genossen, er zeigt auch in Anwendung bei Massagen, Körper- und Gesichtsbehandlungen seine Wirkung, denn er ist antioxidativ und ermüdungshemmend.

6. Therapie mit tropischen Früchten
Wie bei der Weintherapie machen das Klima und der vulkanische Boden die lokalen Produkte (Avocados, Bananen, Mangos...) einzigartig, denn sie sind nicht nur exquisit, sondern haben auch unendlich viele gesunde Eigenschaften. Unter ihnen finden wir Vitamin C, eine Quelle von Ballaststoffen und Antioxidantien, um überschüssige Flüssigkeiten zu beseitigen, oder das Gesichtspeeling auf der Basis von Banane, Mango oder Ananas, andere Stars dieser Therapie.

ALLE INFOS, TIPPS UND INSIGHTS ZU TENERIFFA FINDEN SIE IM NEUEN DIGITALEN TENERIFFA REISEFÜHRER: yourisland.webtenerife.com/.de/
facebook
Drucken
Seite mailen
DESTINATIONEN
 
Destinationen

Kontakt

  • Connoisseur Circle
  • Reiseservice GmbH
  • Mariahilfer Straße 88a/II/2a
  • 1070 Wien
  • Tel: +43 1 890 69 77-20
  • Fax: +43 1 890 69 77-10
  • office@ccircle.cc
UNSERE MAGAZINE

Follow us on

follow on facebook

follow on instagram

follow on linkedin
Unsere Partner