Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden
Close
LOGIN/MITGLIED WERDEN

Dieser Bereich ist exklusiv für unsere Connoisseure zugänglich.

Registrieren Sie sich gleich hier kostenlos als Privatmember, um diese Vorteile zu genießen:

  • 1000 Luxushotels und Destinationen im Proficheck
  • Luxusreiseangebote bis minus 70%
  • wöchentlicher Newsletter mit allen Angeboten

Sollten Sie bereits registriert sein, können Sie sich hier einloggen:

Close

Vorname

Nachname

Email

EINE INSEL DER VIELFALT
 Malta weiß seine Gäste mit vielen Angeboten zu überzeugen: Natur, Geschichte, eine köstliche Küche und große Gastfreundschaft.

EINE INSEL DER VIELFALT
Malta weiß seine Gäste mit vielen Angeboten zu überzeugen: Natur, Geschichte, eine köstliche Küche und große Gastfreundschaft.

EINE INSEL DER VIELFALT
 Malta weiß seine Gäste mit vielen Angeboten zu überzeugen: Natur, Geschichte, eine köstliche Küche und große Gastfreundschaft.

EINE INSEL DER VIELFALT
Malta weiß seine Gäste mit vielen Angeboten zu überzeugen: Natur, Geschichte, eine köstliche Küche und große Gastfreundschaft.

EINE INSEL DER VIELFALT
 Malta weiß seine Gäste mit vielen Angeboten zu überzeugen: Natur, Geschichte, eine köstliche Küche und große Gastfreundschaft.

EINE INSEL DER VIELFALT
Malta weiß seine Gäste mit vielen Angeboten zu überzeugen: Natur, Geschichte, eine köstliche Küche und große Gastfreundschaft.

INFOS
facebook
Drucken
Seite mailen
Wer noch nicht auf Malta war, hat definitiv einiges verpasst.
Malta, das ist nicht nur die gleichnamige Hauptinsel: Die Inselgruppe, ca. 90 Kilometer südlich von Sizilien gelegen, besteht aus den drei bewohnten Inseln Malta, Gozo & Comino. Malta punktet vor allem mit seinen bizarren Felsküsten und kleinen Sandstränden am herrlich blauen, kristallklaren Meer. Dank seiner fast surreal anmutenden Landschaft dient das Inselarchipel immer wieder als Drehort für Filmproduktionen, zuletzt etwa für die erfolgreiche Fantasy-Serie „Game of Thrones“. Dank zahlreicher Eroberungen im Laufe der Geschichte durch die Römer, die Mauren, den Johanniterorden, die Franzosen oder die Briten bietet Malta nicht nur eine multikulturelle Gesellschaft, sondern auch jede Menge Geschichte. Wer also an historischen Gebäuden, Festungen und Tempelanlangen interessiert ist, ist hier genau richtig. In der südlichsten und kleinsten Hauptstadt der EU – Valletta – die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, steht sogar jedes einzelne Haus unter Denkmalschutz. Nicht weniger beeindruckend: Die St. John’s Co-Cathedral, deren Inneres fast nur aus Gold besteht.

Wer es ein wenig ruhiger angehen möchte, macht sich auf nach Gozo, der kleinen Schwesterinsel Maltas. Eine halbe Stunde mit der Fähre und schon sind die Urlauber in einer anderen Welt. Gewaltige Felsküsten bieten ein Paradies für Kletterer direkt am Meer, außerdem gilt die grüne Insel als eines der besten Tauchgebiete im Mittelmeer. An Gozos Nordküste haben die alten Römer vor über 2.000 Jahren riesige Salzpfannen in den Kalkstein gehauen, die nicht nur eine spektakuläre Szenerie bilden, sondern obendrein immer noch der Meersalzgewinnung dienen. Gerne wird dieses Salz als Souvenir mitgenommen, da es fast ausschließlich der Versorgung des Insel-archipels dient und kaum anderswo erstanden werden kann.

Kulinarisch hat Malta so einiges zu bieten. Dank ihrer bewegten Geschichte ist die maltesische Küche von italienischen, arabischen und britischen Einflüssen geprägt. Sehr beliebt sind neben frischem Fisch, Nougat und saftigem Obst und Gemüse auch Ziegenkäse sowie das einzigartige Brot. Ftira, eine Art Fladenbrot mit einem Loch in der Mitte, wird mit Öl bestrichen und mit Tomaten, Knoblauch und Zwiebeln belegt. Die beliebten Sandwiches Hobz biz-zejt werden mit Tomaten, Thunfisch, Kapern und Oliven oder in einer vegetarischen Alternative serviert. Pastizzi sind ein typisch maltesischer Snack für zwischendurch: mit Ricotta oder Erbsenmus gefüllte Blätterteigtaschen. Unbedingt probieren sollten Urlauber auch das Nationalgericht der Malteser, den Kanincheneintopf Stuffat tal-Fenek oder die Aljotta, eine traditionelle maltesische Fischsuppe mit Knoblauch, Tomaten, Reis und frischen Kräutern. Fischliebhabern wird auch beim Anblick des Lampuki, einem makrelenartigen Fisch, der gegrillt, gekocht, gebraten oder als Auflauf serviertwird, das Wasser im Mund zusammenlaufen. Als Dessert darf das arabisch inspirierte Imqaret auf keinen Fall fehlen: ein mit Datteln gefülltes, frittiertes Gebäck in Diamantenform.

Und, sind Sie schon hungrig auf Malta?
facebook
Drucken
Seite mailen
 
Destinationen

Kontakt

  • Connoisseur Circle
  • Reiseservice GmbH
  • Mariahilfer Straße 88a/II/2a
  • 1070 Wien
  • Tel: +43 1 890 69 77-20
  • Fax: +43 1 890 69 77-10
  • office@ccircle.cc
UNSERE MAGAZINE

Follow us on

follow on facebook

follow on instagram
Unsere Partner