Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden
Close
LOGIN/MITGLIED WERDEN

Dieser Bereich ist exklusiv für unsere Connoisseure zugänglich.

Registrieren Sie sich gleich hier kostenlos als Privatmember, um diese Vorteile zu genießen:

  • 1000 Luxushotels und Destinationen im Proficheck
  • Luxusreiseangebote bis minus 70%
  • wöchentlicher Newsletter mit allen Angeboten

Sollten Sie bereits registriert sein, können Sie sich hier einloggen:

Close

Vorname

Nachname

Email

PRAG
 Urlaub in Prag - Aufbruch an der Moldau

PRAG
Urlaub in Prag - Aufbruch an der Moldau

INFOSHOTELSWINE & DINEFREIZEIT
facebook
Drucken
Seite mailen
Urlaub in Prag - Aufbruch an der Moldau
Prag ist ein faszinierender und auf den mystischen Spuren Golems auch ein magischer Ort, der seit dem Fall des Eisernen Vorhangs seine Wiedergeburt erlebt. Prag ist aber auch mondän und teuer geworden und braucht den Vergleich mit anderen Hauptstädten nicht mehr zu scheuen. Als eine der ältesten und größten Städte in Mitteleuropa, die von den Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg weitgehend verschont geblieben ist, ist sie heute ein touristisches Ziel allerersten Ranges. Seit 1992 zählt die Prager Altstadt zum Welterbe der UNESCO.

Die Wahl Prags zur „Europäischen Kulturstadt 2000“ brachte der Metropole Popularität und einen Besucheransturm. Heute verströmt die Metropole Energie und wirtschaftliche Dynamik, die sich in einer steigenden Anzahl von Geschäfts- und Freizeitreisenden niederschlägt. Somit wurde der Ruf nach internationalen Hotels und umfassenden Serviceleistungen lauter, denn Luxushotels waren hier bisher eher rar.

Aber nun ist der Markt in Bewegung gekommen. Das einzige Hotel mit höchstem Standard war bisher das Four Seasons in einem klassizistischen Palais auf der Altstädter Seite. Vor einiger Zeit jedoch eröffnete auf der Kleinseite die asiatische Hotelgruppe Mandarin Oriental ihr insgesamt erst viertes Haus in Europa. Daran lässt sich die internationale Bedeutung, die dieser aufstrebenden Stadt zugeschrieben wird, messen.

Hollywood des Ostens
Die Bezeichnungen Prags sind vielfältig: Karl der IV. bezeichnete Prag auch als „Goldene Stadt“, und seit Beginn des 19. Jahrhunderts wird sie aufgrund der Vielzahl von Kirchtürmen und zwiebelförmigen Kuppeln auch „Stadt der hundert Türme“ genannt. Prags prächtige Architektur, die zum Teil über 1000 Jahre Geschichte verfügt, macht die Stadt so unverwechselbar. Die Baustile in Prag sind sehr vielfältig. Man findet romanische, gotische, Renaissance-, barocke, Rokoko-, klassizistische, Empire-, Jugendstil- und kubistische Gebäude, Kirchen, Türme oder andere Bauwerke und Artefakte. Altstädter Rathaus, Karlsbrücke, Hradschin – das sind die berühmtesten Punkte in Prag, die man sehen muss. Der gut erhaltene Stadtkern, die historischen Gebäude, die verwinkelten Gassen der Altstadt, die weite Sicht, die sich von der Karlsbrücke aus öffnet, und die über alles wachende Prager Burg – Prag hat einen besonderen Charme. Im Viertel Josefov befand sich bis 1896 das jüdische Ghetto. Heute kann man hier den jüdischen Friedhof, die Synagoge, die zu den ältesten Europas zählt, das jüdische Rathaus, sowie fünf weitere Synagogen besichtigen. Die jüdische Gemeinde Prags kann auf eine tausendjährige Geschichte zurückblicken. In diesem Zeitraum haben Juden Leben und Kultur der Stadt mit geprägt.

Seit dem Ende des Prager Frühlings 1968 und dem Zerfall des Kommunismus zieht Prag Lebenskünstler aus aller Welt an. Maler, Musiker, Designer und Schriftsteller verwandeln die prachtvolle Goldene Stadt in einen der angesagtesten Treffpunkte für kosmopolitische Szenegänger. Kleine, verwinkelte Straßen laden mit Cafés, Restaurants, Clubs, Galerien und Boutiquen zum Verweilen ein. Die Stadt wurde auch durch die beeindruckende Zahl von Konzertsälen und Theatern berühmt. Internationale Filmproduktionen haben Prag in den letzten Jahren entdeckt, denn die Stadt liegt voll im Trend und ist als „Hollywood des Ostens“ Drehort vieler internationaler Filme.

Auch kulinarisch hat sich Prag weiterentwickelt: Neben alteingesessenen bodenständigen Traditionslokalen locken heute gestylte Gourmettempel immer mehr Kosmopoliten an. Deftig und fett, ein mächtiger Feind im Kampf um die schlanke Linie – dieses Urteil begleitet die böhmische Küche schon seit dem 19. Jahrhundert. Fleisch mit Knödeln, gefolgt von einer kalorienreichen Mehlspeise, dazu ein süffiges Bier – das ist das Standardangebot in einfachen Prager Restaurants. Aber natürlich hat auch hier die sogenannte internationale Küche Einzug gehalten, und die Restaurants der Luxushotels sowie
neu eröffnete Gourmettempel bieten Kochkunst auf hohem Niveau.

Designer-Shops und Szene

Shoppingmäßig braucht sich Prag nicht mehr zu verstecken. Auf der Pariser Straße sind sämtliche internationale Designer vertreten. Das Nachtleben pulsiert in diversen Szenenlokalen und Clubs wie z. B. im Duplex, einem bekannten Dance-Club, der auch bei Prominenten beliebt ist. So feierte Mick Jagger hier während der Rolling-Stones-Tournee seinen 60. Geburtstag. Die M1 Lounge im Industrial Look orientiert sich hingegen am New Yorker Meatpacking District. Nicht zu vergessen die Prager Bierkneipen, denn Bier kann als das Nationalgetränk der Tschechen bezeichnet werden. Die Prager wählen ihre Stammkneipe nach dem dort ausgeschenkten Bier, und die Auswahl ist groß. Die vielleicht bekannteste Prager Brauerei findet man im U Fleku, wo seit 1499 dunkles Bier gebraut wird, das im dazugehörigen Lokal ausgeschenkt wird.

Prag ist eigentlich eine sehr sichere Stadt, Achtung ist allerdings bei den Taxis geboten. Will man nicht der Taxi-Mafia in die Hände fallen, sollte man unbedingt ein AAA Taxi bestellen. Natürlich kann man auch stilvoll mit der Hotellimousine fahren, allerdings zahlt man dann gleich das Dreifache, angesichts der niedrigen Taxipreise aber auch nicht weiter schlimm. Vorsicht ist auch bei Wechselstuben geboten, die oft mit unverschämten Wechselkursen rechnen, daher vorher genau erkundigen. Alles in allem zeichnet sich das heutige Prag durch eine pulsierende Mischung von Besuchern aus – von Romantikern bis hin zu Geschäftsreisenden.

Und schon Thomas Mann sagte: „Ich bin froh, wieder einmal hier zu sein, in dieser Stadt, deren architektonischer Zauber fast einzigartig unter allen Städten der Welt ist; ich bin glücklich, wieder einmal von einer Freundeshand durch ihre offenen und verborgenen Schönheiten geführt zu werden …“

Foto: ©Trixi-H_pixelio.de

In Prag gehen die Uhren wieder schneller. Der Tourismus boomt wie nie, und erstklassige Hotels und Restaurants entdecken eine immer anspruchsvoller werdende Klientel.

Highlights

Connoisseur-Spezialtipp:
Prag einmal von einer anderen Seite erleben? Ein unvergessliches Erlebnis und eine einmalige Gelegenheit, diese schöne Stadt aus der Vogelperspektive zu erleben, bietet eine Ballonfahrt. Sie werden gegen 16.00 Uhr vom Hotel abgeholt und nach einer kurzen Einführung in die Kunst des Ballonfahrens schweben Sie zirka eine Stunde über der Goldenen Stadt.
www.toptravelprague.com

Oder Sie starten in der malerischen Landschaft des Schlosses „Konopiste“ und erleben einen romantischen Sonnenaufgang über den südböhmischen Teichen! Nach der Landung erwarten Sie Sekttaufe und Frühstück inmitten der Natur.
www.ballooning.cz

DIPLOMATISCHE VERTRETUNGEN

in Deutschland
Botschaft der Tschechischen Republik
Wilhelmstraße 44, Berlin 10117
Tel.: +49 30 226380
Fax.: + 49 30 22638169
E-Mail: berlin@embassy.mzv.cz
www.mzv.cz/berlin

in Österreich
Botschaft der Tschechischen Republik
Penzingerstraße 11-13, 1140 Wien
Tel.: +43 1 89958111
Fax.: +43 1 8941200
E-Mail: vienna@embassy.mzv.cz
www.mzv.cz/vienna

Lage

Tschechische Republik

Fläche

496 km²

Bevölkerung

1,247 Millionen

Sprache

Tschechisch

Religion

überwiegend römisch-katholisch

Wetter

Kontinentalklima mit heißen Sommern und kalten Wintern, Spätfrühling und Frühherbst sind die besten Reisemonate, aber auch sehr überfüllt.

Beste Reisezeit

Spätfrühling und Frühherbst, der meiste Regen fällt in den Monaten Mai-August

Klima

JanFebMarAprMayJunJulAugSepOctNovDec
Max. Temperaturen1391319222524211472
Min. Temperaturen-3-30481214141072-2
Sonnenstunden234688997421
Regentage666899887767

Zeitverschiebung

Mitteleuropäische Zeit (MEZ) mit europäischer Sommerzeit
(kein Zeitunterschied).

Währung

Währungseinheit: Tschechische Krone (CZK),
1 Tschechische Krone = 100 Hellers, 100 CZK = ca. 4 EUR

Visa

für Deutsche und Österreicher: Visumfrei für einen unbegrenzten Aufenthalt. Notwendig
ist der mindestens noch für die Aufenthaltsdauer gültige Reisepass, bei einem Aufenthalt bis zu 3 Monaten genügt der gültige Personalausweis.

Für Schweizer: Visumfrei für 90 Tage. Notwendig sind: Mindestens noch für die Aufenthaltsdauer gültiger Reisepass, die nationale Identitätskarte.

Nähere Informationen bitte direkt bei Ihrer Botschaft erfragen!

facebook
Drucken
Seite mailen
INFOSHOTELSWINE & DINEFREIZEIT
INFOSHOTELSWINE & DINEFREIZEIT

Essen in Prag - Ein kulinarisches Erlebnis

Die böhmische Küche ist recht rustikal und ähnelt der österreichischen und süddeutschen. Meist sind die Gerichte reichlich und deftig. Traditionelle Vorspeise ist die Suppe (meist Erbsen-, Tomaten- oder Gulaschsuppe). Als Hauptgericht sind am weitesten verbreitet Schweine- oder Sauerbraten mit einer Sahnesoße, als Beilage Kartoffeln, die berühmten böhmischen (Semmel-, Speck- oder Kartoffel-)Knödel oder Kraut. Typisches Gericht sind außerdem Räucherfleisch-Scheiben und Schnitzel. Als Nachtisch gibt es Süßspeisen wie Apfelstrudel, Palatschinken und Buchteln (Dampfnudeln), gefüllt mit Obst und bestreut mit Zucker und Mohn.

Nachtleben in Prag - Für Jeden etwas dabei

Das Nachtleben in Prag ist sehr intensiv und bietet für jeden das Richtige. Gerade junge Menschen kommen deshalb oft und gerne nach Prag. Getränke und Eintritte sind verglichen mit anderen Städten und Urlaubsorten wirklich günstig. Ob man nun die ganze Nacht in einem der vielen Musikklubs oder in einer der Diskotheken durchtanzen will, in einer Bar gemütlich einen Cocktail oder ein Bier genießen möchte oder sich mit Livemusik unterhalten lässt, das Prager Nachtleben ist reich an vielfältigen Angeboten und endet erst in den frühen Morgenstunden. Die ganze Nacht durchfeiern ist also kein Problem. In den Prager Nächten trifft man junge Leute aus aller Welt und viele Einheimische, mit denen sich leicht Kontakte knüpfen lassen.

INFOSHOTELSWINE & DINEFREIZEIT

Sehenswürdigkeiten in Prag - Entdecken Sie die faszinierende Altstadt

Prag ist eine der ältesten Städte Europas. Da sie von den Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs weitgehend verschont geblieben ist, sind die historischen Bauten Prags bis heute sehr gut erhalten. Seit 1992 ist die Altstadt Weltkulturerbe. Die Prager Burg mit dem Veitsdom, die Karlsbrücke, der Altstädter Ring mit Teynkirche, Ungelt, Rathaus und astronomischer Uhr zählen zu den bekannten Prager Sehenswürdigkeiten. Auf dem Berg Hradschin gelegen, erhebt sich die Prager Burg, die schon seit Jahrhunderten Sitz des Staatsoberhauptes war. Heute ist die im 9. Jahrhundert erbaute Burg die Residenz des tschechischen Präsidenten. Inmitten der Anlage befindet sich der bekannte Veitsdom.

Die Karlsbrücke, eines der Wahrzeichen Prags, wurde im 14. Jahrhundert errichtet und verbindet die Altstadt mit der sogenannten „Kleinseite“.

 

 
Kontakt

  • Connoisseur Circle
  • Reiseservice GmbH
  • Mariahilfer Straße 88a/II/2a
  • 1070 Wien
  • Tel: +43 1 890 69 77-20
  • Fax: +43 1 890 69 77-10
  • office@ccircle.cc
UNSERE MAGAZINE

Follow us on

follow on facebook

follow on instagram
Unsere Partner