User login

Enter your username and password here in order to log in on the website:
Close
LOGIN/MITGLIED WERDEN

Dieser Bereich ist exklusiv für Connoisseur Circle Member zugänglich.

Registrieren Sie sich gleich hier kostenlos, um diese Vorteile zu genießen:

  • 1000 Luxushotels und Destinationen im Proficheck
  • Luxusreiseangebote bis minus 70%
  • wöchentlicher Newsletter mit allen Angeboten

Sollten Sie bereits Member sein, können Sie sich hier einloggen:"

Close

Vorname

Nachname

Email

BARCELONA
 Insider-Guide für Connoisseure:
Exklusive Empfehlungen von
Top-Concierges und Medien
der Trend-Metropolen.

BARCELONA
Insider-Guide für Connoisseure: Exklusive Empfehlungen von Top-Concierges und Medien der Trend-Metropolen.

CITY SPYCONCIERGE TIPPSWEITERE TIPPS
facebook
Drucken
Seite mailen
Gaudí, Design und Meer
Keine andere Metropole ist derart dem optischen Erscheinungsbild verpflichtet wie die stolze Hauptstadt Kataloniens. Wo Design das Sein bestimmt, ist auch die Gesellschaft gestylt und zeigt sich gerne. Zumal in Zeiten, wo die Touristenströme dünner sind, bietet sich auf der von Baumreihen begleitete Flaniermeile Rambla jede Gelegenheit dafür, ihr zu begnenen. Wobei, wie es die Tradition gebietet, ein Abschnitt den Blumenverkäufern vorbehalten ist, während sich wenige Meter weiter lautstark der Markt der Vogelhändler hören lässt.

Stellen Sie sich vor, Sie haben immer einen virtuellen Concierge im Gepäck – egal wohin Sie gerade jetten. Für die Globetrotter und Kosmopoliten von Welt haben wir geheime Hotspots, hippe City-Points und Lifestyle in Reinkultur aufgespürt.
Wo? In unserem brandneuen CITY SPY!

Foto: © Schmiddi / pixelio.de
CONCIERGE TIPPS

Empfehlungen aus erster Hand: Die renommiertesten Concierges der besten Luxushotels weltweit geben hier exklusiv ihr Insiderwissen preis. Die besten Tipps und Trends aus den hottesten Metropolen für Sie kompakt auf einen Blick.

WEITERE TIPPS

VOGUE, MODEPILOT & CO. EMPFEHLEN

Unsere Connoisseure haben sich umgesehen, was die führenden lokalen Medien weltweit empfehlen. Mit dem Insider-Talk-of-Town schicken wir Sie auf eine Reise in den Kosmos von Shopping, Food, Design, Beauty & Culture.

facebook
Drucken
Seite mailen
CITY SPYCONCIERGE TIPPSWEITERE TIPPS
facebook
Drucken
Seite mailen
Empfehlungen aus erster Hand: Die renommiertesten Concierges der besten Luxushotels weltweit geben hier exklusiv ihr Insiderwissen preis. Die besten Tipps und Trends aus den hottesten Metropolen für Sie kompakt auf einen Blick.
PEP
W BARCELONA
700394

Ewig junges Barcelona
Insider-Tipps zu den besten Parties der Stadt von Pep, dem Concierge des stylischen W Barcelona.

FOOD & DRINK
700394
Für typisch spanische Küche empfielt Pep das Boca Grande.
700394
Genießen Sie edle Weine aus aller Welt und spanische Küche neu definiert im Monvínic.
700394
Mont Bar: Trendiges Tapas Restaurant
700394
Die Nacht zum Tag machen in Uptowns Club Bling Bling.
700394
Tanzen bis in die Morgenstunden im Club Sutton
700394
Der Club Opium Mar am Hafen
700394
Bei grandiosem Auslbick den Abend ausklingen lassen in der Eclipse Bar im W Barcelona.


Tickets: Adria’s Brother Culinary Show, hier werden Tapas zu kulinarischen Kreationen, Fusionen von Aromen und magischen Kombinationen. www.ticketsbar.es

Boca Grande: Super Fischgerichte und typische spanische Spezialitäten. Hier gibt es auch eine richtig coole, gemütliche Bar namens 'Boca China', im Stock über dem Restaurant.
www.bocagrande.cat

Monvínic: Ein Restaurant für Weinliebhaber, ein Platz für den inneren Sommelier mit Weinen aus aller Welt und spanischer Küche mit innovativem Touch - ein Erlebnis für die Sinne.
www.monvinic.com

Mont Bar: Eine moderne Gastrobar, in der Tapas auf ein neues Level gebracht werden, abgerundet mit trendy Interieur - eine schöne Location für's Dinner.
www.montbar.com

Terraza Martinez: Coole Terrasse, wundervolle Paella und Panoramablick über Barcelona. Im Sommer gibt es hier live DJ's.
www.martinezbarcelona.com

Bling Bling ist mein persönlicher Favorit in Up Town. Der Club hat bis 6 Uhr geöffnet. www.blingblingbcn.com

Eine weitere Empfehlung ist Sutton--, auch in Up Town gelegen und bis 6 Uhr geöffnet. www.thesuttonclub.com

Opium Mar, befindet sich im olympischen Hafen, circa 5 Minuten mit dem Taxi von unserem Hotel entfernt.
www.opiummar.com

CDLC Barcelona, ebenfalls im olympischen Hafen, bis circa halb 4 Uhr geöffnet.

Und natürlich unsere Eclipse Bar im W Barcelona - die coolste der Stadt! Fantastische Cocktails, tolle DJs und eine grandiose Aussicht aus dem 26. Stock machen sie zu einem Must!
www.eclipse-barcelona.com

KULTUR
700394
Montjuic: Kunst und Kultur am katalanischen Hausberg
700394
Der königliche Platz im gotischen Viertel: Placa Reial


Gotisches Viertel: Im Herzen der Stadt, wo vor 2000 Jahren alles begann. Entdecken Sie die inspirierende katalanische Architektur und genießen Sie die charmanten Ecken und Plätze, versteckt in alten Gässchen. Auf der Rambla, die durch die Altstadt führt, ist der berühmte Boqueria Markt, wo es Unmengen an Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch und Restaurants gibt.

Montjuïc: Auf dem katalanischen Hausberg befindet sich das Joan Miró Museum, das Mnac, Museu Nacional d’Art de Catalunya, und das olympische Stadion. Der Aussichtspunkt Mirador de l’Alcalde bietet spektakuläre Blicke über den Hafen von Barcelona und das Mittelmeer. Auf dem Berg befindet sich auch die La Caseta del Migdia, ein netter Platz für einen Drink und eine Kleinigkeit zu essen, nichts aufwändiges, aber sehr charmant. www.lacaseta.org

BEAUTY
700394
Urbane Wellness-Oase: Bliss Spa im W Barcelona


Nach all dem Sightseeing, wird es Zeit sich verwöhnen zu lassen. Dafür empfehle ich natürlich das Bliss Spa at W Barcelona. Lassen Sie sich mit glamouröser Maniküre/Pediküre oder den berühmten Treatments auf den Abend einstimmen. Kleiner Tipp: Fragen Sie nach den 'bliss softening socks'.
www.blissbarcelonaspa.es

facebook
Drucken
Seite mailen
CITY SPYCONCIERGE TIPPSWEITERE TIPPS
facebook
Drucken
Seite mailen
VOGUE, MODEPILOT & CO. EMPFEHLEN

Unsere Connoisseure haben sich umgesehen, was die führenden lokalen Medien weltweit empfehlen. Mit dem Insider-Talk-of-Town schicken wir Sie auf eine Reise in den Kosmos von Shopping, Food, Design, Beauty & Culture.
FOOD & DRINK
700394
Die Tapas-Bar in Barcelona: Tickets Bar
700394
Gourmet und Kunstgenuss in royalem Ambiente: El Cercle
700394
Makrobiotische Küche von Bernhard Benbassat im Restaurant Lando.


Vogue empfiehlt: Tickets Bar
Tickets ist hot, denn hier lebt der Spirit des Restaurants "El Bulli" weiter: Besucher müssen monatelang im Voraus (online) reservieren, um Plätze in der cool gestylten Bar von Ferran und Albert Adrìa zu ergattern, für die sie Tapas neu erfunden haben (ticketsbar.es) Das Steak Tartar, das statt aus Fleisch aus mit Minze und Senf gewürztem, gehacktem Tomatenfleisch besteht. Auch die marinierten Sardellen und der Pescadito frito, der in Form von Tintenfisch-, Stockfisch- und Oktopus-Chips serviert wird, überzeugen uns. Im Übrigen soll hier ohnehin die Geselligkeit im Vordergrund stehen. In einer bunten, witzigen, unverkrampften Atmosphäre, wie sie zum mediterranen Lebensstil Barcelonas passt. Auf Stühlen, die von Coca Cola gesponsert sind, essen die Gäste von einem Teller, teilen sich die Tapas, wie man es unter Freunden macht, ohne Fachsimpelei und allzu große Ehrfurcht vor dem Küchenchef, der nun von den Michelin-Sternen auf die Erde hinabgestiegen ist.

Designsonge empfiehlt: El Cercle
Vier Stockwerke, drei verschiedene kulinarische Richtungen, dazwischen Kunst. In einem Palast aus dem 15. Jahrhundert befindet sich das El Cercle in Barcelona. Das mehrstöckige Lokal von Ana Calpe und Julià Cribero liegt in einer der beliebtesten Einkaufsstraßen, der El Portal de l’Àngel. Es teilt sich das Gebäude mit dem Reial Cercle Artístic de Barcelona – einer Institution, die 1881 von ansässigen Malern als Ort des kulturellen Lebens eingeführt wurde. Küchenchef Sergi Pelaó zeigt hier, wie breit sein kulinarisches Können gefächert ist. Er bietet traditionelle, katalanische Küche in moderner Interpretation, hochqualitative japanische Küche und die obligatorischen Tapas und Platillos.
Ganz behutsam renovierte Architekt Alfredo Arribas das historische Haus und verwandelte es zu einem der exklusivsten Restaurants in Barcelona. Von der geschichtsträchtigen Vergangenheit der Räume ließ er viel übrig: unrestaurierte Wände, alte Ölgemälde, klassische Statuen. In vier Bereichen, die sich “Four Seasons”, “The Library”, “The Counter” und “The Garden” nennen, werden die unterschiedlichen Essensrichtungen serviert. Typische Gerichte des katalanischen “Four Seasons” etwa sind Iberische Schweinerippchen mit süßsaurer Sauce und Fischeintopf mit schwarzem Reis und Trüffel. Auf der Terrasse mit Blick auf das Einkaufsviertel sind die Tapas die Hauptattraktion. Dazu einen Sangria – und schon geht’s weiter auf der Suche nach dem perfekten Outfit für den Abend.

all-barcelona-guide empfiehlt: Lando
Wer Bernhard Benbassat als kulinarischen Berater hat, hat fast schon gewonnen. Das Restaurant Lando in Barcelona hat dieses Glück. Der Sternekoch, Autor und Lehrer ist seit vielen Jahren auf makrobiotische Küche spezialisiert. Er glaubt daran, dass gutes Essen vor allem die Gesundheit erhalten soll. Für das Lando im Szenebezirk Sant Antoni entwickelte er eine kleine, aber hochqualitativ zubereitete Karte. Drei Vorspeisen, drei Hauptspeisen, fünf Desserts. Mit regionalen Zutaten und “echtem Geschmack” – und ständig neuen Kombinationen.
Vier Freunde namens Toni Schulz, Albert Soler, Òscar Gómez und Vanesa Virumbrales gründeten das Lando. Aus einer ehemaligen Garage machten sie ein cooles Restaurant mit Designermöbeln. Auf die Karte hievten sie europäisch-mediterrane Gerichte. Die meisten davon arbeiten mit Gemüse und Meeresfrüchten. Sardellen mit Zitrusfrüchten und Auberginenkaviar sollen ebenso wach, lebendig und stark machen wie das Ceviche oder der Artischocken-Pastinaken-Sellerie-Mix. Hier geht’s ums gesunde Essen – und zwar in wunderschönem Ambiente!

SHOPPING
700394
Das gotische Viertel – ideal zum Shoppen und Sightseeing zugleich.
700394
Eintauchen in Barcelonas Marktleben: Mercat de Sant Josep
700394
Junges Design im Ribera Viertel


mein-barcelona empfiehlt: Barrí Gòtic und El Raval
Im Barrí Gòtic (dem gotischen Viertel) wird Shopping und Kultur ideal vereint. Im römischen Zentrum Barcelonas finden Sie zahlreiche Antikläden, kleine Büchergeschäfte, junge Modedesigner und Feinkostläden.
Der Stadtteil El Raval ist auch bekannt für Second-Hand-Läden oder alternative Klamotten. Die internationale Bevölkerung dieses Stadtteils trägt zu einer interessanten Mischung von ausländischen Supermärkten und Läden bei und verleiht dem Stadtteil ein multikulturelles Ambiente. Sie können hier die ganze Welt erleben, ohne Raval verlassen zu müssen.

Couchmag empfiehlt: Mercat de Sant Josep/La Boqueria
La Boqueria, der „Bauch Barcelonas“, wird die berühmte Markthalle an der Rambla genannt. Hier kaufen nicht nur katalanische Hausfrauen, sondern auch die Spitzenköche der Stadt. Bestaunen Sie die aufgetürmten Berge fangfrischer Fische und Meeresfrüchte, die appetitlich angehäuften Pilze, Peperoni, Nüsse oder Trüffeln. Meiden Sie die überteuerten Stände am Eingang. Und probieren Sie die zu Delikatessen verarbeiteten frischen Produkte an den Ständen am Rand der Halle, am besten an der Theke von Pinotxo. | Rambla 85 | Metro Liceu (L3)

welovebarcelona empfiehlt: Textil-Route
Lange Zeit standen die historischen Handwerkerhäuser und Webereien des Ribera-Viertels leer. Seit einigen Jahren werden die Gebäude von jungen Gestaltern bezogen und wieder belebt. Vor allem um die Straßen Banys Vells, Esquirol Flassaders und Barra de Ferro herum finden Sie sehr interessante Läden, Textilwerkstätten und trendige Modeateliers. Zur Stärkung können Sie unterwegs immer wieder in stimmungsvollen Cafés und Bars einkehren. Achtung: Montags sind viele Läden geschlossen. | Metro Jaume I (L4)

KULTUR
700394
MACBA: Museum für zeitgenössische Kunst
700394
Ein Must-see: Der Barcelona Pavillon von Modernist Mies van der Rohe.


ohbarcelona empfiehlt: La Ciutat del Teatre
Einer der wichtigsten Orte für die darstellenden Künste in Barcelona. Die Ciutat del Teatre - die Theaterstadt - am Fuß des Montjuïc, beherbergt in ihren Vorstellungsräumen viele der führenden Produktionen. U.a. ist hier der Mercat de les Flors beheimatet, das Stadttheater, welches sich hauptsächlich auf Tanz konzentriert. Ebenso gehören zum Komplex auch der ständige Sitz des Teatre Lliure, eines der weltweit bekanntesten Ensembles für darstellende Künste. Die Lluire ist im ehemaligen Palast der Landwirtschaft der Weltausstellung von 1929 untergebracht. Weiter finden Sie auf dem Areal das BTM (Barcelona Teatre Musical), die Schauspielschule für Schauspieler und Regisseure und weitere Kultureinrichtungen. Etwa 200 Meter vom Areal des Ciutat del Teatre ist das Teatre Grec, ein Amphitheater im griechischen Stil.

stafa empfiehlt: Barcelona Pavillion
Für Liebhaber moderner Architektur gilt Mies van der Rohes Barcelona Pavillon oft als Hauptgrund für einen Besuch der katalanischen Hauptstadt. Der für die Weltausstellung 1929 realisierte Bau verhalf seinerzeit dem Modernismus zum Kickstart. Bei dem heute zu besichtigenden Pavillon handelt es sich um einen bis ins Detail original rekonstruierten Nachbau, der Mitte der 1980er Jahre entstand (http://www.miesbcn.com)

DESIGN
700394
B.D. Edifciones de Desiño: Möbel, Objekte und Accessoires in zeitgenössischem Design
700394
Design-Juwel mit Ausblick – die Dachterrasse im Hotel Silken
700394
Poblenou: Neues Zentrum kreativen Schaffens


travel-du empfiehlt: B.D. Ediciones de Diseño
Möbel, Objekte und Accessoires zeitgenössischer Gestalter, von Designern wie Oscar Tusquets oder Javier Mariscal bis zu aktuellsten Tendenzen. In einem imposanten Gebäude des Jugendstilarchitekten Lluís Domènech i Montaner. | Mallorca 291 | www.bdbarcelona.com | Metro Passeig de Gràcia (L2, L3, L4)

insidertipps empfiehlt: Dachterasse des Hotels Silken
Blick von der Dachterrasse des Hotels Silken auf den Torre Agba des Architekten Jean Nouvel. Der fantastische Ausblick reicht bis zur Sagrada Família. Das Silken Diagonal Barcelona besticht durch seine moderne Architektur und Inneneinrichtung. Werk des aus Barcelona stammenden Architekten Juli Capella, der für die Fassade ein Kontrastspiel in Schwarz und Weiß wählte. Eine weitere Attraktion ist die außergewöhnliche Lage des Hotels neben dem beeindruckenden Agbar-Turm, einem neuen Wolkenkratzer in dieser dynamischen, kulturellen und mediterranen Stadt, den Jean Nouvel, einer der größten Architekten entworfen hat.

lavida empfiehlt: Poblenou
Das alte Industriequartier im Dreieck zwischen der Avinguda Diagonal und dem Mittelmeer wird allmählich zum Standort der Hightech- und Kreativwirtschaft umgerüstet – so allmählich allerdings, dass die Szene noch reichlich Zeit hat, sich breit zu machen, solange überall Baumaschinen knattern und die Mieten niedrig sind. Seit Jahren steht das Poblenou im Ruf, das nächste große Ding zu sein. Nur hat sich die Ankunft der Karawane immer wieder verzögert.

BEAUTY
700394
Entspannung inmitten des City-Trubels im Mandarin Oriental Spa
700394
Einst Lagerhaus einer Tabakfirma, heute Day Spa I'm H1898
700394
Touch Hair – internationaler Friseursalon im Herzen Barcelonas


insiderei empfiehlt: Day Spa I'm H1898
Das architektonisch sehr reizvolle Gebäude war einst Lagerhaus der Tabakfirma Compañía de Tabacos de Filipinas. Im Spa-Bereich des H1898 lädt ein Hallenbad zum Entspannen ein. Zu dem Spa gehören auch Sprudelbetten, Massagestationen, Sauna und Dampfbad. Eine Massage, die an der Salzroute inspiriert ist, rundet die Entspannungsbehandlung ab. Der Ferne Osten diente hier als Inspiration. Rituale mit exotischen Körperpackungen, anregenden Düften, überraschenden Texturen und belebenden Bewegungen werden in eine Welt völlig neuer Sinneserfahrungen entführen.

barcelona-home empfiehlt: Touch Hair Friseursalon
Touch Hair ist ein internationaler Salon in Barcelona, der nur einen Steinwurf entfernt ist von der berühmten Einkaufsstraße Passeig de Gracia, C/Còrsega, 364. Besitzer des Salons ist Gijs Hoogendam, ein professioneller Stylist mit 20 Jahren Erfahrung im Friseurhandwerk. Er stammt ursprünglich aus Holland, eröffnete aber im Jahr 2004 seinen eigenen Salon in Barcelona. Sprachbarriere? Keine Sorge! Gijs spricht fließend Englisch, Niederländisch und Spanisch, also zögern Sie nicht und machen schon bald einen Termin in seinem Salon! Haare schneiden und trocknen und gibt es schon für 40 €. Der Salon ist mit schwarz-weißen Möbeln und barocken Spiegeln ausgestattet, die aus den Niederlanden importiert nach Spanien importiert wurden.

facebook
Drucken
Seite mailen
 
Destinationen

Kontakt

  • Connoisseur Circle
  • Reiseservice GmbH
  • Mariahilfer Straße 88a/II/2a
  • 1070 Wien
  • Tel: +43 1 890 69 77-20
  • Fax: +43 1 890 69 77-10
  • office@ccircle.cc
UNSERE MAGAZINE

Follow us on

follow on facebook

follow on instagram
Unsere Partner