User login

Enter your username and password here in order to log in on the website:
Close
LOGIN/MITGLIED WERDEN

Dieser Bereich ist exklusiv für Connoisseur Circle Member zugänglich.

Registrieren Sie sich gleich hier kostenlos, um diese Vorteile zu genießen:

  • 1000 Luxushotels und Destinationen im Proficheck
  • Luxusreiseangebote bis minus 70%
  • wöchentlicher Newsletter mit allen Angeboten

Sollten Sie bereits Member sein, können Sie sich hier einloggen:"

Close

Vorname

Nachname

Email

SINGAPUR
 Insider-Guide für Connoisseure:
Exklusive Empfehlungen von
Top-Concierges und Medien
der Trend-Metropolen.

SINGAPUR
Insider-Guide für Connoisseure: Exklusive Empfehlungen von Top-Concierges und Medien der Trend-Metropolen.

SINGAPUR
 Insider-Guide für Connoisseure:
Exklusive Empfehlungen von
Top-Concierges und Medien
der Trend-Metropolen.

SINGAPUR
Insider-Guide für Connoisseure: Exklusive Empfehlungen von Top-Concierges und Medien der Trend-Metropolen.

CITY SPYCONCIERGE TIPPSWEITERE TIPPS
facebook
Drucken
Seite mailen
Die Löwen-Stadt
In Singapur verschwimmen Zeiten und Kulturen. In der Weltstadt Südostasiens leben Malaien, Briten, Inder und Chinesen. Ebenso vielseitig zeigt sich die Metropole Singapur ihrem Besucher: Shopping-Mekkas und kleine Händler, romantische Wege unter Tropenbäumen und ein aufregendes Kulturleben verschmelzen hier zu einem faszinierenden Ganzen.

Stellen Sie sich vor, Sie haben immer einen virtuellen Concierge im Gepäck – egal wohin Sie gerade jetten. Für die Globetrotter und Kosmopoliten von Welt haben wir geheime Hotspots, hippe City-Points und Lifestyle in Reinkultur aufgespürt.
Wo? In unserem CITY SPY!

Foto: (c) Singapore Tourism
CONCIERGE TIPPS

Empfehlungen aus erster Hand: Die renommiertesten Concierges der besten Luxushotels weltweit geben hier exklusiv ihr Insider-Wissen preis. Die besten Tipps und Trends aus den hottesten Metropolen für Sie kompakt auf einen Blick.

WEITERE TIPPS

VOGUE, MODEPILOT & CO. EMPFEHLEN

Unsere Connoisseure haben sich umgesehen, was die führenden lokalen Medien weltweit empfehlen. Mit dem Insider-Talk-of-Town schicken wir Sie auf eine Reise in den Kosmos von Shopping, Food, Design, Beauty & Culture.

facebook
Drucken
Seite mailen
CITY SPYCONCIERGE TIPPSWEITERE TIPPS
facebook
Drucken
Seite mailen
Empfehlungen aus erster Hand: Die renommiertesten Concierges der besten Luxushotels weltweit geben hier exklusiv ihr Insider-Wissen preis. Die besten Tipps und Trends aus den hottesten Metropolen für Sie kompakt auf einen Blick.
ROSLEE SUKAR
RAFFLES SINGAPUR
700394

Hotspots der Löwen-Stadt
Insider-Tipps von Roslee Sukar, Assistant Chef Concierge des Raffles Singapore.

SHOPPING
700394
Ein Besuch am „nassen Markt“ sollten bei keinem Singapur-Trip fehlen.
700394
Hier finden Sie alles: Mustafa Center


Eine besonders lebendige Erfahrung in Singapur ist der „nasse Markt“. Ein Besuch dort lehrt viel über das Leben der Einheimischen und über regionale Gerichte. Tiong Baharu, eine der ältesten Gegenden, lockt mit alteingesessenen Coffee Shops und ursprünglichen Apartments neben modernen Cafés und hippen Geschäften. Während die älteren Singapurer sich noch immer für tägliche Gespräche am Markt versammeln, treffen sich die Jüngeren in Buchläden und kleinen Geschäften.
Bei einem Spaziergang auf der Haji Lane können Accessoireläden und Designerboutiquen besucht werden; oder man kann sich in Little India verlieren. Auf der Campell Lane gibt es Früchte und Gemüse zu genießen. Zum Schluss bietet sich ein Besuch im All-in-one Megastore, dem Mustafa Shopping Centre, an.

FOOD & DRINK
700394
Chili Crab im Red House – die Spezialität Singapurs
700394
Köstlichekeiten genießen bei herrlichem Ausblick im Restaurant Satay by the Bay


An den wunderschönen Ufern des Singapore River wird das beliebte Chilli Crab, angepriesen als Lieblings-Seafood-Gericht Singapurs, im Red House, Robertson Quay offeriert. Doch auch die verschiedenen lokalen Delikatessen wie frisch gegrillte Satay-Spieße, Chicken Wings und Seafood laden zu einzigartigen Kostproben ein. Am Satay by the Bay bietet sich ein herrlicher Ausblick auf das Wasser, umgeben von üppigem Grün.
Zum Abschluss des Tages sollte ein exquisiter Singapore Sling-Cocktail im Raffles Hotel, wo er erfunden und kreierte wurde, nicht fehlen.

KULTUR & DESIGN
700394
UNESCO Weltkulturerbe Botanischer Garten
700394
Stimulierend und lehrreich: Ein Besuch in der National Gallery
700394
Erfahren Sie mehr über die Geschichte Singapurs im Peranakan Museum.
700394
Hoher Kulturgenuss im Esplanade Theater
700394
Das größte Glasgewächshaus der Welt, der Flower Dome.


Die wundervollen historischen und traditionellen Läden am Emerald Hill sind einen Besuch wert: Gebaut von den Peranakans während der Kolonialzeit, sind diese Gebäude ein wichtiger Teil des reichen nationalen Erbes. Zu den weiteren kulturellen Highlights zählen das Peranakan Museum, eine stimulierende und lehrreiche Erfahrung für jeden und die National Gallery, der frühere Old Supreme Court. Singapurs Geschichte lernt man am besten kennen, indem man den Fußstapfen der Gründerväter auf den engen „Five-Foot-Wegen“ und Gassen mit vielen Straßenhändlern folgt, die an die Vergangenheit Chinatowns erinnern.
Ein Spaziergang durch den Botanischen Garten, von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt und ein kostenloses Konzert von Musikern aus Singapur und der ganzen Welt im Esplanade-Theater machen den Aufenthalt in Singapur perfekt.

Besonders gut lassen sich die historischen Sehenswürdigkeiten entlang des Singapore Rivers mit dem Flusstaxi erkunden. Ein gemütlicher Spaziergang in der Parkanlage Gardens by the Bay ist ideal, um den atemberaubenden Sonnenuntergang zu genießen. Der Flower Dome, ein 1,28 Hektar großes Gewächshaus, wurde als größtes Glasgewächshaus der Welt ins Guinness-Buch der Weltrekorde 2015 aufgenommen.

BEAUTY
700394
Edle Düfte in Penhaligon’s Boutique


Bad Hair Days haben ein Ende in den flippigen Friseursalons Singapurs.
Während die Herren sich im Hounds of the Baskervilles im viktorianischen Stil rundum wohlfühlen dürfen, können die Damen sich von The Big Blow, einem mobilen Friseursalon mit Maniküre- und Make-up-Service verwöhnen lassen.
Mit einem ganz persönlichen Duft, selbst kreiert in der Penhaligon’s Boutique, währt die Erinnerung an diesen Aufenthalt noch lange.

facebook
Drucken
Seite mailen
CITY SPYCONCIERGE TIPPSWEITERE TIPPS
facebook
Drucken
Seite mailen
VOGUE, MODEPILOT & CO. EMPFEHLEN

Unsere Connoisseure haben sich umgesehen, was die führenden lokalen Medien weltweit empfehlen. Mit dem Insider-Talk-of-Town schicken wir Sie auf eine Reise in den Kosmos von Shopping, Food, Design, Beauty & Culture.
SHOPPING
700394
Shoppingmall The Herren
700394
Entspanntes Stöbern im Serangoon Plaza


SZ empfiehlt: Tanglin Village
Vintage Palace (Block 7), Shang Antique and Craft (Block 16) oder Eastern Discoveries (Block 21) sind nur einige der vielen Geschäfte in den Lagerhallen schräg gegenüber dem Botanischen Garten an der Dempsey Road, die einen Besuch lohnen. Im Angebot sind chinesische Apothekerschränke und Buddhafiguren, Teppiche und burmesische Teakholzmöbel - Sie sollte beim Preis aber kräftig handeln. Für die Rast zwischendurch gibt es eine ganze Reihe guter Restaurants, Cafés und Weinstuben. Schräg gegenüber der Botanic Gardens.

SZ empfiehlt: Serangoon Plaza
Ein Dorado für entspanntes Stöbern. Unter dem Dach des typisch indischen Kaufhauses gibt es nichts, was es nicht gibt - ein Panoptikum der Warenwelt zu atemberaubend günstigen Preisen. Vor allem die Stoffabteilung kann sich sehen lassen - und auch hier stehen die Schneider Spalier. Das Kaufhaus gehört, wie ein Großteil Little Indias, einem Inder namens Mohammed Mustafa. Deshalb ist das Serangoon Plaza vor allem unter Mustafas bekannt.

SZ empfiehlt: The Heeren und Cathay Cineleisure Orchard
Die Shoppingmall The Heeren bietet neben dem riesigen Schallplattenladen HMV eine Fülle kleiner Läden mit Szenemode und Schmuck. Auf der anderen Seite der Orchard Road liegt Cineleisure, das neben seinen Kinos beliebt ist Dank seiner Cafés und Sportgeschäfte. Der Youth Park mit seinem Skateboard-Platz liegt direkt nebenan.

FOOD & DRINK
700394
Klassische französische Küche mit einem Hauch Asia: Les Amis
700394
Gesunde Chinesische Küche im Imperial Herbal Restaurant
700394
Spektakuläre Roof Top Bar CÉ LA VI mit Dresscode
700394
Luxus pur in der Bar Equinox im Swissôtel The Stamford Singapore


Seth Lui empfiehlt: Les Amis
In diesem exzellenten Restaurant wird die hohe Dinner-Küche gänzlich neu definiert: Die klassische französische Küche wird hier mit einem Touch von asiatischer Ästhetik kombiniert. Im Herzen der Orchard Road wurde das Restaurant 1994 geöffnet. Der Executive Chef Sebastien Lepinoy hat einen unvergleichlichen Stil und Kreativität, wie er die französischen Küchentechniken mit den asiatischen Einflüssen mischt. Man konzentriert sich auf natürliche Inhaltsstoffe und kombiniert sie mit den lokalen Spezialitäten, die das Klima und die Region hergeben. Keine Untertreibung und ein echtes Geschmackserlebnis für alle Sinne! Für kulinarische Freaks ein absolutes Have-to-Eat!

Foodologist empfiehlt: Imperial Herbal Restaurant
Guter Geschmack, gute Gesundheit und das alles durch Nahrungsmittel und Tonics. Hier werden die besten Zutaten der chinesischen Küche vermischt und neu kreiert. Ein traditionelles Chinesisches Gesundheitskonzept kommt hier zum Tragen. Das alles wird zu einem unvergleichlichen Geschmackserlebnis neu geformt. Das Chefkoch inszeniert jeden Teller selbst von Hand und verleiht ihnen einen Gourmet-Touch. Mrs. Wang hat bei allen Gerichten an der Konzeption mitgearbeitet und überwacht die Rezepturen alle genau. Das Restaurant ist auf den Lehren der traditionellen, imperialen Chinesischen Kochkunst aufgebaut. Das heißt: weniger Zucker, Salz und nur regionale Zutaten. Das Konzept geht sowas von auf und man spürt die lokalen und gesunden Einflüsse bei jeder Speise.

Swiss empfiehlt: Jaan
Grande Cuisine: Schnörkellose Eleganz und französische Grande Cuisine auf der 69. Etage. Der hochtalentierte Chef de Cuisine Julien Royer zelebriert mit seiner ausgeklügelten Cuisine Artisanale, Kochkunst auf allerhöchstem Niveau. Kein Wunder, ist das Jaan unter den 50 besten Restaurants Asiens. Wer schert sich da noch um die Aussicht?

Swissotel empfiehlt: Bar Equinox
Gelegen im 70. Stockwerk des Swissôtel The Stamford Singapore. Hier genießt man den höchsten Luxus und Komfort und eine atemberaubende Aussicht auf Singapur. Laut Sunday Times (GB) zählt die Bar zu einer der 50 besten Bars der Welt. Es ist ein angesagter Treffpunkt, der für seine entspannten rhythmischen Beats, innovativen Cocktails sowie eine extravagante Auswahl an alkoholischen Getränken und seinem rundum perfekten Service bekannt ist. Man kann es sich in den luxuriösen Sesseln bequem machen, den Klänge der entspannenden Live-Musik mit Klavier und Gesang lauschen und edle Weine und Champagner sowie eine erlesene Auswahl kleiner Gourmet-Speisen genießen.
Dresscode: smart und elegant
Plätze: 55 Personen

Swiss empfiehlt: Roof Top Bar CÉ LA VI
Die Open-Air Bar und Lounge über dem SkyPark ist der ultimative Hotspot, insbesondere während und nach dem Sonnenuntergang. Chillige Musik zu nicht ganz günstigen Drinks, Cocktails und Snacks. Aber die Aussicht macht alles wett. Gratis Tickets für den Lift gibt’s im OUB Centre, Ecke Battery Road. Shorts und Schlappen sind nicht erwünscht.

KULTUR
700394
Auf den Spuren der Geschichte Singapurs zum Beispiel im Malay Heritage Center
700394
Ein Highlight der darstellenden Künste: Das jährliche Singapore Arts Festival im Juni
700394
Ein Highlight der darstellenden Künste: Das Arts Festival Singapore im Juni
700394
Ein Must-see für alle Natur- und Pflanzenfreunde: Der Botanische Garten


Singapur Reiseführer empfiehlt: Botanischer Garten
Ein Highlight für Natur-, Blumen- und Pflanzenfreunde ist der Botanische Garten von Singapur (Singapore Botanic Gardens). Die 60 Hektar große Gartenanlage ist weltweit eine der schönsten Gartenanlagen, sie finden hier über 3000 tropischen Pflanzenarten. Es gibt im der Anlage unzählige Pflanzen, Bäume, Sträucher, Blumen und eigens angelegte Seen für Wasserpflanzen. Der Park ist in mehrere Bereiche aufgeteilt. So finden sie neben dem Ginger Garden und dem Evolution Garden, mit dem Orchid Garden die größte Orchideenausstellung der Welt. Ein weiteres Highlight ist ein ca. 5 Hektar großes Stück naturbelassenen Regenwald, den man im Gelände besuchen kann.

Der Reiseführer empfiehlt: Singapore Arts Festival
Die populärsten darstellenden Künste sind ebenfalls sehr gut vertreten. Den Höhepunkt bildet das jährlich im Juni stattfindende Singapore Arts Festival, zu dem Tanz- und Theatertruppen sowie Musikgruppen aus der ganzen Welt kommen. Besonders beliebt sind die Inszenierungen von Andrew Lloyd Webber. Ausländische Vorstellungen sind steht ausgebucht, und deshalb sollte man sich sehr früh Karten besorgen. Eintrittsfreie Musik- und Theatervorstellungen werden regelmäßig in Parkanlagen abgehalten. Das Singapore Symphony Orchestra veranstaltet außer im Juni zweimal pro Woche Konzerte.

tripsbytips empfiehlt: Malay Heritage Centre
Ungefähr 13 Prozent Malay leben im Stadtstaat Singapur. 2005 hat die Regierung beschlossen der Bevölkerungsgruppe ein eigenes Museum in Form des Malay Heritage Centres zu widmen. Hier erfahren die Besucher mehr über die traditionsreiche Kultur dieses Gesellschaftsteils. Dabei ist es bewusst die Aufgabe auch in Singapur die Bedeutung der Malay im Bewusstsein der anderen Bevölkerungsgruppen zu stärken. Das Malay Heritage Centre ist ein Teil des National Heritage Boards, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Geschichte des asiatischen Schmelztiegels Singapur in Einzelausstellungen zu erzählen. Die Malay waren in der Region bereits lange ansässig, als im 15. Jahrhundert die chinesische Einwanderungswelle begann. Nur wenige Kilometer trennen sie von ihrem Nationalstaat. Dennoch betrachten viele Singapur als ihre Heimat. Der Grund hängt dabei oft mit der wachsenden Wirtschaft der Insel zusammen.

DESIGN
700394
Kunst ersteigern in Singapur Ende April und im Oktober
700394
Hotspots für Designfans: Gillman Barracks


Süddeutsche empfiehlt: Auktionen
Singapur ist – neben Hongkong – der führende Ort für Kunstauktionen in Asien. Zweimal im Jahr, Ende April und im Oktober, strömen Sammler und Verkäufer, Kunstkritiker und Museumsdirektoren in die Tropenmetropole, um bei den großen Versteigerungen einzukaufen. Schon das Zuschauen ist ein Vergnügen. Und kostenlos obendrein - solange, bis Sie die Hand heben.

elle.de empfiehlt: Marina Bay Sands
Singapur baut an seiner Silhouette. Wohlwissend, dass nur atemberaubende Bilder neugierig machen und um die Welt gehen. Wie die des "Marina Bay Sands" (http://www.marinabaysands.com) – eines gigantischen Gebäudes, das aus drei 55-stöckigen Hoteltürmen besteht, auf denen ein 340 Meter langes "Surfbrett" zu liegen scheint. Auf diesem "Dach" kann man essen. Oder schwimmen. Und dabei auf die Stadt hinunterblicken.

connoisseur circle empfiehlt: Gillman Barracks
Die Gillman Baracke sind ehemalige Militärgebäude und beheimaten seit 2012 zahlreiche internationale Kunstgalerien, Restaurants sowie das Centre for Contemporary Art. Der Fokus liegt auf zeitgenössischer asiatischer Kunst - Hotspot für Designfans!
www.gillmanbarracks.com

BEAUTY
700394
Urbane Oase im Banyan Tree Spa
700394
Ein Must im Sentosa Resort & Spa: Eine Massage in einem der stilvoll angelegten Open-Air Pavillons.


puremochalatte empfiehlt: Footworks
Mit einer Fußreflexzonen-Massage wird der gesamte Körper wieder ins Lot gebracht und revitalisiert. Bei Footworks, die sich genau auf diesen Bereich spezialisiert haben, wird man von professionellen Therapeuten rundum verwöhnt und versorgt. Im Spa-Ambiente mit Top-Hygiene-Bedingungen erfährt man Service auf hohem Niveau. Man streift die Schuhe einfach ab, danach werden die Füße in einem Reinigungsritual gesäubert und entspannt. Danach gleitet man in einem bequemen Stuhl und die Musik fängt an zu spielen. Währenddessen wird geknetet und gerubbelt, damit die baldige Tiefentspannung einsetzt. Man steht auch und fühlt sich einfach herrlich!

insiderei empfiehlt: Banyan Tree Spa
Die asiatische Hotel & Spa Gruppe Banyan Tree, die bereits 64 Spas in 26 Ländern weltweit betreibt, eröffnete im Juli 2010 auch in ihrer Heimatstadt. Das Banyan Tree Spa Singapur befindet sich im 55. Stockwerk des Marina Bay Sands, ein spektakulär designtes Luxushotel, das seit Sommer 2010 die Skyline der Stadt dominiert. Auf einer Fläche von über 1.200 Quadratmetern wird hier das „Tropical Garden Spa“ Konzept der Gruppe umgesetzt – mittels 15 individuell gestalteten Behandlungsräumen, 35 verschiedenen Beauty Treatments, Pilates und Yoga Kursen, Health Club, sowie einer Wellness Bar.
Zu den Signature Treatments des Spas gehören die Harmony Banyan Package, bei der man von zwei Therapeutinnen gleichzeitig behandelt wird, und diverse Rainmist Behandlungen, die mit dem Einsatz von Heißdampf und verschiedenen Wasserelementen die Regeneration von Körper und Seele anregen sollen. Der größte Anziehungspunkt des Spas ist jedoch der urbane Ausblick – hoch über den Dächern der asiatischen Metropole können Gäste einen weitreichenden Panoramablick über die City genießen.

facebook
Drucken
Seite mailen
 
Destinationen

Kontakt

  • Connoisseur Circle
  • Reiseservice GmbH
  • Mariahilfer Straße 88a/II/2a
  • 1070 Wien
  • Tel: +43 1 890 69 77-20
  • Fax: +43 1 890 69 77-10
  • office@ccircle.cc
UNSERE MAGAZINE

Follow us on

follow on facebook

follow on instagram
Unsere Partner